29/08/2016

Individualreise – ein Begriff, den man überall in der Tourismusbranche hört und liest. Individualreisen sind die Reisart von morgen und liegen sehr im Trend. Immer mehr Reiseveranstalter nutzen den Begriff „Individualreise“, aber was ist eigentlich eine Individualreise? Wenn man sich dies einmal genauer anschaut, stellt man schnell fest, dass der Begriff in der Wissenschaft anders definiert ist, als er von der Tourismusindustrie gebraucht wird. Um diesen Unterschied einmal genauer zu untersuchen, haben wir Andrea Mensing ins Team geholt. Andrea hat mit uns Ihre Bachelorarbeit geschrieben und erfolgreich herausgefunden, was man unter dem Begriff „Individualreise“ verstehen sollte. Hier erläutert sie nun einmal, was eine Individualreise ist und wir zeigen dann auf, wie diese Definition zur Arbeitsweise und Herangehensweise von IT’S YOUR TRIP passt.

Was ist eine Individualreise - Definition der Wissenschaft im Vergleich zum Gebrauch des Begriffes in der Industrie


Der Tourismus, einer der führenden Wirtschaftszweige weltweit, wird von gesamtgesellschaftlichen Trends, den sogenannten Megatrends geprägt. Sie sind langfristig in Arbeit, Kultur und Freizeit spürbar und bilden die Grundlage für viele weitere Entwicklungen. Die zunehmende Individualisierung der Gesellschaft ist einer dieser Megatrends und ist seit einigen Jahren auch in der Reisebranche zu beobachten. Immer weniger Kunden möchten sogenannte Standardurlaube buchen, sondern wünschen sich eine genau nach ihren Vorstellungen zusammengestellte Reise. Dies zeigt sich anhand der gewachsenen Nachfrage nach individuell gestalteten Reisen in den vergangenen Jahren. Prognosen von Branchenexperten sowie wissenschaftlichen Umfragen zufolge soll die Nachfrage auch zukünftig weiter steigen. Sowohl den Tourismusanbietern, insbesondere Reiseveranstaltern und Reisebüros, als auch den Kunden selbst, stellt sich jedoch in diesem Zusammenhang die Frage, was tatsächlich eine Individualreise ist und mit welchen Eigenschaften diese Reiseform verknüpft wird.

In der Wissenschaft werden Individualreisen definiert als Einzelreisen, die vom Reisenden selbst organisiert und individuell zusammengestellt werden. Sie stehen im Gegensatz zu den Pauschalreisen, die mit Hilfe eines Reiseveranstalters und/oder eines Reisebüros vorbereitet und durchgeführt werden. Die Veranstalter-Reisen beinhalten die Bündelung von mindestens zwei Hauptleistungen, wie z.B. Beförderung, Unterbringung oder Verpflegung, zu einem Arrangement. In der Theorie können demnach Individual- und Pauschalreisen strikt voneinander abgegrenzt werden.

In der Praxis jedoch ermöglichen seit einigen Jahren die sogenannten Bausteinreisen eine Vermischung der beiden Begrifflichkeiten. Bausteinreinreisen sind individuell kombinierbare Teilleistungen (Bausteine), die von einem Reiseveranstalter zur Verfügung gestellt werden. Der Kunde kann sich die Komponenten selbst zusammenstellen, deren Preise – konträr zur klassischen Pauschalreise – für den Endverbraucher transparent sind.

IT’S YOUR TRIP geht noch einen Schritt weiter und baut Reisen ganz frei nach den Wünschen der Kunden zusammen. Das bedeutet, dass ohne jegliche Vorgaben von Bausteinen ganz maßgeschneiderte Reiseabläufe angeboten werden. Aus diesem Grund spricht IT’S YOUR TRIP von maßgeschneiderten Individualreisen.

Bei maßgeschneiderten Individualreisen werden separate Leistungen nach Kundenwunsch in der Regel direkt bei den Leistungsträgern gebucht und ergeben eine individuell gebündelte Gesamtreise. Diese sind eigentlich strikt von den Pauschalreisen zu trennen, aus Kundensicht ist es jedoch zumeist kaum ersichtlich, um welche Reiseform es sich handelt.

Individualreisen grenzen sich demnach vor allem durch Flexibilität, Dynamik und – wie der Begriff bereits impliziert – Individualität von den klassischen Pauschalreisen ab. Diese Reiseform zeichnet sich besonders dadurch aus, dass sie maßgeschneidert ist und somit kein Massenprodukt darstellt. Individualtourismus beinhaltet somit die persönliche Gestaltung von Reisen und wird mit oder ohne Hilfe von Reisebüros und/oder Reiseveranstaltern organisiert.

Es zeigt sich also, dass die wissenschaftliche Definition einer Individualreise nicht mit dem Verständnis des Begriffes in der Tourismusbranche übereinstimmt. Andrea hat dies in Ihrer Studie auch belegt, in dem sie über 9.000 Reisebüros die Frage, was eine Individualreise ist, gestellt hat. 86% der Reisebüros definierten die Individualreise, wie folgt: „Bei einer Individualreise handelt es sich um eine auf den Kunden maßgeschneiderte Reise. Sowohl das Reiseziel und jede weitere Komponente der Reise sind für den Kunden flexibel anpassungsfähig. Die Buchung erfolgt entweder direkt bei einem spezialisierten Reiseveranstalter, bei einem Online-Reisebüro oder in einem stationären Reisebüro. Das Reisebüro tritt hierbei entweder als Reisemittler oder selbst als Reiseveranstalter auf.


Maßgeschneiderte Individualreisen bei IT'S YOUR TRIP


Diese Definition deckt sich dabei ganz mit unserem Verständnis und unserem Fokus bei IT’S YOUR TRIP – da wir stets maßgeschneiderte Reisen, ganz individuell nach den Wünschen des Kunden zusammenstellen. Um uns dabei von den Baukastensystemen vieler anderer Veranstalter abzugrenzen sprechen wir dabei von maßgeschneiderten Individualreisen.


Zum Autor: Andrea Mensing hat mit uns ihre Bachelorarbeit geschrieben und damit ihr Studium für Tourismusmanagement an der Hochschule Harz erfolgreich abgeschlossen. Als gelernte Reiseverkehrskauffrau agierte sie bereits in verschiedenen Bereichen im Tourismus wie z.B. für Reiseveranstalter, Dienstreise-Anbieter oder Incoming-Agenturen in Deutschland und im europäischen Ausland. In ihrer Heimatstadt Münster ist sie zudem als Stadtführerin tätig.


andrea.jpg


Sicherheit inklusive

IYT_de-Ansprechaprtner Ansprechpartner
in Deutschland
IYT_Kundenzufriedenheit 98 % zufriedene
Kunden (Note 1,2)
IYT_Bestpreis Bestpreis-
garantie
IYT_Notfallservice 24 Stunden
Notfallservice
IYT_Sicherheitspaket umfassendes
Sicherheitspaket
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.   Mehr Informationen