• 1526480762_8e80b78b7b8b801548ff5d0d65860193.jpg
  • 1526480762_17bd00275de30fce91a4a8fd6ffb1a85.jpg
  • 1526480762_453a14b7ba7ef7c340481f8bff2a30ba.jpg
  • 1526480763_ea1a7ebe6cddd2f5ba5b84e96ba23001.JPG
  • 1526480764_1046a4af096aab4d8394086ff93f4457.JPG
  • 1526480764_0ec626d89edd3c893b0dea4082e3393d.jpg
  • 1526480765_27b40247d8d27fb945beeb49b561cc7d.jpg
  • 1526480765_7ba46417871a05b4a62c57a02c2899a6.JPG

Hier finden Sie eine Auswahl an Chile Individualreisen:

Warum Individualreisen? Weil wir alle unsere Reisen auf Ihre individuellen Wünsche anpassen können. Durch unsere Experten in Chile sind wir der Chile Reiseveranstalter für individuelle Reiselösungen, aber auch für die klassischen Rundreisen durch dieses beeindruckende Land.

Ergebnisse 1-10 von 15.
Südamerika - Argentinien, Chile

Erleben Sie Freiheit in Patagonien! Erkunden Sie mit dem Mietwagen das unvergleichliche chilenische und argentinische Patagonien und fahren Sie von Puerto Montt bis in den tiefen Süden Südamerikas.

Reisedauer: 19 Tage
Preis p.P: ab 3268,- €
Mietwagenreise

 

Südamerika - Chile

Santiago und seine Weingüter. Die Osterinsel und ihre polynesische Mystik. Das chilenische Patagonien mit dem Torres del Paine Nationalpark. Ein Land, 3 Visionen.

Reisedauer: 12 Tage
Preis p.P: ab 2039,- €
Gruppenexkursionen

 

Südamerika - Chile

Erleben Sie die wunderbare Geographie Chiles: Wüstenhügel und Andengipfel, heiße Quellen und Geysire, Fjorde und Gletscher. Wir laden Sie ein diese einmalige Naturlandschaften zu besuchen.

Reisedauer: 13 Tage
Preis p.P: ab 1958,- €
Gruppenexkursionen

 

Südamerika - Peru, Bolivien, Chile

Diese Reise führt Sie zu den kulturellen Höhepunkte Perus, durch den Salar de Uyuni und in die Atacamawüste. Dabei lernen Sie das Leben der Einheimischen hautnah kennen.

Reisedauer: 22 Tage
Preis p.P: ab 3340,- €
Gruppenreise

 

Südamerika - Peru, Bolivien, Chile

Erleben Sie diese faszinierende Rundreise durch Peru, Bolivien und Chile mit vielen Kultur- und Naturwundern, wie Machu Picchu, dem Titicacasee, dem Salar de Uyuni, der Atacamawüste und viele mehr...

Reisedauer: 17 Tage
Preis p.P: ab 4270,- €
Gruppenexkursionen
Privater Reiseleiter

 

Südamerika - Chile

Lassen Sie sich vom Charme von San Pedro de Atacama und seiner Umgebung überweltigen. Entdecken Sie die magischen Wüstentöne mit den imposanten Piedras Rojas, den wunderschönen...

Reisedauer: 5 Tage
Preis p.P: ab 622,- €
Gruppenexkursionen

 

Südamerika - Chile

Entdecken Sie die Atacamawüste mit dem Mietwagen - Geysire, Vulkane, Lagunen und vieles mehr warten darauf von Ihnen endteckt zu werden!

Reisedauer: 4 Tage
Preis p.P: ab 488,- €
Mietwagenreise

 

Südamerika - Chile

San Pedro de Atacama, Oasis am Rande der trockensten Wüste der Welt. Diese Reise zeigt Ihnen San Pedro von einer Aktivseite aus. Lassen Sie sich überraschen.

Reisedauer: 4 Tage
Preis p.P: ab 661,- €
Gruppenexkursionen

 

Südamerika - Chile

Erkunden Sie den Norden Chiles mit dem Mietwagen. Verbinden Sie die Atacamawüste mit dem hohen Norden um Arica und den Lauca Nationalpark.

Reisedauer: 8 Tage
Preis p.P: ab 1027,- €
Mietwagenreise

 

Südamerika - Chile

Entdecken Sie die Seenregion Chiles mit dem Mietwagen.

Reisedauer: 8 Tage
Preis p.P: ab 1118,- €
Mietwagenreise

 



Haben Sie nichts Passendes gefunden?

Kein Problem!
Sagen Sie uns, wie Sie sich Ihre Reise vorstellen und wir erstellen gemeinsam mit unseren Experten in den Reiseländern ein individuelles und unverbindliches Angebot für Sie.

Ihr Reiseveranstalter für Chile Indvidualreisen

Wussten Sie, dass Chile sehr unterschiedliche Klimazonen auf Grund seiner enormen Nord-Süd Ausdehnung hat? Es vereinigt sogar die meisten Klimazonen der Welt, daher ist Chile ein Land der Unterschiede. Während Sie im Süden Gletscher im Nationalpark Torres del Paine vorfinden, können Sie im Norden die trockenste Wüste der Welt, die Atacamawüste erkunden. Aber auch die Weinregion um Santiago, die Hafenstädte wie Valparaiso oder die Andenpässe bei Arica sind ein Muss auf jeder Chile Rundreise. Aber auch Feuerland und sturmumbrauste Kap Horn an der Südspitze von Chile, der der südlichste Punkt Amerikas, sollten Sie gesehen haben.

Wir sind ein Chile Reiseveranstalter, der Ihnen neben vielen Reisevorschlägen auch gerne Ihre Chile Individualreisen plant.
 

Lernen Sie dieses abwechslungsreiche Land mit all seinen wunderbaren Höhepunkten kennen und kontaktieren Sie uns für Ihre Chile Individualreise. Hier stellen wir Ihnen bereits einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Chiles vor:

 

1. Die Atacamawüste

Ein ganz besonderer Chile Reisetipp ist die Atacama Wüste. Im Norden Chiles erstreckt sich die trockenste Wüste der Erde, welche etwa 15 Millionen Jahre alt ist. Von San Pedro de Atacama können Sie aufbrechen und sich von der bizarren Schönheit dieses Ortes einfangen lassen. Bewundern Sie Naturschauspiele, welche Sie wahrscheinlich in dieser Form nicht in einer Wüste erwartet haben. So finden Sie Geysire, die 80 Grad warmes Wasser meterhoch in die Höhe schießen, Flamingos, welche durch die Salzlagune Chaxa stolzieren, bizzare Salzformationen im Mondtal (Valle de la Luna) und Sie können von einer Sanddüne einen wunderschönen Sonnenuntergang beobachten, bevor Sie in der Nacht den freien Blick auf den beeindruckendsten Sternehimmel weltweit genießen können (aus diesem Grund gibt es in dieser Region auch viele Sternwarten).

 

2. Nationalpark Torres del Paine

Der Nationalpark Torres del Paine in Patagonien ist durch die UNESCO geschützt und zählt zu einer der unberührtesten Bergregionen weltweit. Den Namen Torres del Paine hat der Park aufgrund von drei Granitbergen, die sich nadelartig bis zu 2800 m in die Höhe strecken. Nur 130 km vom südlichen Ende des Kontinents ist der 2400 km2 Park Teil der Anden und bietet seinen Besuchern beeindruckende Natur aus bis zu 300m hohe Berge, Gletscher, glasklare Seen und Fjorde. Die Flora und Fauna des Parks ist dabei mannigfach, so wechseln sich vergletscherte Bereiche, Tundra, Bergmassive und große Waldflächen ab.

 

3. Santiago

Nicht fehlen in unseren Chile Reisetipps darf, Santiago de Chile die Hauptstadt Chiles, welche von Bergen umgeben ist. Um Santiago leben knapp 40 % aller Chilenen und es ist daher das unbestrittene politische, Finanz- und Kultur-Zentrum des Landes. Santiago wurde 1541 von dem Konquistador Pedro de Valdivia gegründet. Wenn Sie Santiago erkunden, sollten Sie am Plaza de Armas beginnen, seit jeher das Zentrum der Stadt. Auch dem Mercado Central sollten Sie einen Besuch abstatten und dem umtriebigen Treiben zusehen. Verschiedene Museen und Parks locken Sie, um die Hauptstadt zu genießen. Vom Cerro Santa Lucía erhalten Sie dabei einen hervorragenden Blick über die Stadt und sehen, wie sich die Stadt im Tal erstreckt. Bei Nacht erwacht die Stadt auf neue und lockt mit kleinen Barvierteln, verschiedenen Aufführungen und der Gastfreundschaft seiner Bewohner. Am Tage können Sie verschiedene Tagesausflüge in die Weinberge oder in die Küstenstädte unternehmen.

 

4. Die Osterinsel

Die Osterinsel (Isla de Pascua), von den Einheimischen Rapa Nui genannt, ist eine von der UNESCO geschützte Insel im Südpazifik, 3.800 km vom chilenischen Festland entfernt. Auf der geraden mal 164 km2 großen Insel wohnen knapp 4.000 Menschen. Bekannt ist die Insel vor allem für Ihre eigenartig anmutenden bis zu 10 Meter hohen Figuren aus Tuffstein, Moai genannt, welche auffallend große Nasen und Ohren haben. Bis zu 1.000 Stück standen auf der kleinen Insel. Bis heute umgibt diese Statuen sowie diese gesamt Kultur ein mystisches Geheimnis. Schon über die Besiedlung gibt es unterschiedliche Theorien. Sicher scheint jedoch zu sein, dass die Bewohner mit den vorhandenen Ressourcen nicht gut Haus hielten und so alle Wälder abholzten, was das Ende der Fischerei und damit verbunden der Hochkultur bedeutete. Nach der Erkundung der Insel sollten Sie sich die Zeit nehmen und an einer der Walbeobachtungsfahrten teilnehmen.

 

5. Nationalpark Lauca - Altiplano

Ganz im Norden Chiles im Länderdreieck Peru, Bolivien und Chile befindet sich der Nationalpark Lauca. Der Park ist mit 4000 – 6000 Metern Höhe einer der höchsten Nationalparks der Erden. Sie finden bis zu 6.300 Meter hohe Berge und Vulkane. Einen Eindruck, wie unterschiedlich die Natur aber auch die Luft in solch einer Höhe ist, erhalten Sie am See Chungará, der mit einer Höhe von 4.500 Meter ebenfalls einer der höchsten der Erde ist. Sie werden beeindruckt durch den glasklaren Himmel sowie du reine Luft sein. Ein Gefühl, welches nicht beschrieben werden kann, sondern nur erlebt. Auch die Tierwelt ist einzigartig. Neben Alpacas, Vicunas und Guacanos können Sie unter anderem Pumas und Flamingos beobachten.

 

Ihr Chile Reiseveranstalter

Sollten Sie Fragen oder Rat für die Planung Ihrer Chile Reise haben, freuen wir, Ihr Chile Reiseveranstalter, uns Sie beraten zu können. Wir haben noch viele Geheimtipps und Ideen für Ihre Reise. Alle unsere Reisen lassen sich individuell anpassen. Von daher können Sie auch gut mit seinen Nachbarländern kombinieren, hier finden Sie weitere Reisevorschläge unserer Experten zu Argentinien Individualreisen, Peru Individualreisen und Bolivien Individualreisen.

 

Durchstöbern Sie unsere Auswahl an Reisen und bei Fragen oder wenn Sie nichts Passendes finden, kontaktieren Sie uns gerne. Wir haben viele Vorschläge für Ihre perfekte Reise nach Chile.

Reisetipps von unserer Chile Reiseexpertin Karin

 

1. Reisezeit


a. Wann ist die beste Reisezeit für welche Region?
- Chile lässt sich in mehrere Regionen einteilen. Wir empfehlen für diese Regionen folgende beste Reisezeiten:
Nord-Chile: ganzjährig
Santiago und Umgebung: Januar – Mai / September – Dezember (Juni-August: Regenzeit)
Süd- Chile: September – April
Osterinseln: Es herrscht eine relative gleichmäßige Temperatur über das ganze Jahr hinweg. Die Durchschnittswerte liegen bei 24°C im Januar und 18°C im Juli, Niederschläge sind am höchsten zwischen Mai und September.

 

b. Gibt es besondere Tipps für die Kleidung?

- Wir empfehlen für Ihre Chile-Reise, da Sie in der Regel verschiedene Klimazonen erleben, Kleidung für jede Wetterlage mitzunehmen, d.h. auch warme, wind- und wasserdichte Kleidung für Patagonien und die kalten Nächte in den Hochanden.

 

2. Reisekosten


a. Wie viel Trinkgeld sollte für Guides, Fahrer und anderes eingeplant werden?

-In Chile ist Trinkgeld für Guide und Fahrer nicht „offiziell“, d.h. der Passagier entscheidet wie viel.
-Trinkgeld in Chile ist nur in den Restaurants offiziell, und liegt bei 10% der Rechnung, aber Achtung, da diese in den meisten Restaurant schon in der Rechnung eingeschlossen ist

 

b. Wie teuer ist ein Standardmittag- oder –abendessen?

-In einem Mittelklasse Restaurant liegen die Preise zwischen 10 – 20 US$,-.
Es gibt auch billigerer Restaurant (genannt „Picadas“) dort liegen die Preise zwischen 5 – 10 US$,-.

 

c. Gibt es Einreise bzw. Ausreisegebühr?

-Touristen aus der Europäischen Union zahlen keine Einreisegebühr. Nach dem Betreten des Landes erhalten Sie eine Aufenthaltsgenehmigung für 90 Tage. Es gibt keine Ausreisegebühr.

 

3. Geld


a. Welche ist die Landeswährung? Kann auch mit Euro oder US$ im Land bezahlt werden?

- Die Landeswährung ist der Peso (CLP). Hotelrechnungen und andere touristische Leistungen werden häufig in US$ angegeben und Sie können diese auch direkt in US$ bezahlen.

 

b. Wo sollte man Geld wechseln im Land (Bank, Wechselstube, Straße)?

- Sie können Geld in Banken und Wechselstuben tauschen. Wechselstuben sind im Allgemeinen wochentags von 9-19 Uhr, einige wenige auch Samstag vormittags geöffnet. An Sonn- und Feiertagen kann man in großen Hotels tauschen, jedoch zu ungünstigen Kursen. Wechseln Sie auf keinen Fall Geld auf der Straße.

 

c. Kann man mit EC oder Kreditkarten bezahlen? Auf welchen Banken kann man Bargeld mit der EC oder Kreditkarte abheben?

- Mit den gängigen Kreditkarten (Amex, Diner’s Club, Visa, MasterCard) können Sie Rechnungen in Hotels, Restaurants, in größeren Geschäften, Tankstellen, usw. problemlos begleichen. Geldautomaten finden Sie bei jeder Bank. Reiseschecks von American Express in US$ können Sie bei Banken und Wechselstuben in den größeren Städten tauschen.
Mit EC-Karten (mit „Maestro“-Zeichen) können Sie rund um die Uhr bei jedem Geldautomaten (Redbank) Bargeld abheben.

 

4. Verkehr


a. Wie ist der öffentliche Verkehr? Kann man Busse problemlos nutzen? Gibt es ein Bahnsystem? Was kostet ungefähr ein Taxi, kann man Taxis problemlos benutzen?
- Metro, In Santiago gibt es fünf U-Bahn-Linien, zwei weitere sind derzeit in Bau. Die Metro verkehrt täglich von 6.00 bis ca. 23 Uhr (am Wochenende wird von diesem Fahrplan abgewichen). Die Metro ist schnell, aber leider in den Stoßzeiten überfüllt. Es gibt auch die Möglichkeit, sogenannte Klon-Busse zu nutzen, welche die selbe Strecke der Metro an der Oberfläche befahren. Die Einzelfahrt kostet zwischen 610 und 720 Pesos (0,90 Euro - 1,05 Euro), je nach Tageszeit. Sehr praktisch ist die beliebig aufladbare Prepaid-Karte Bip!, Es gibt aber auch Einzeltickets, wenn Sie direkt Umsteigen in eine andere Metrolinie oder Bus müssen Sie nicht noch einmal bezahlen.


Stadtbusse (Transantiago), Das Linienbussystem ist auch für die Santiaguinos nur schwer zu durchschauen. Um so schwieriger wird es für Sie herauszubekommen, welcher Bus Sie zum gewünschten Ziel bringt. Von daher empfehlen wir nicht die öffentlichen Busse zu nutzen.

 

Taxis sind schwarz mit gelbem Dach, können überall angehalten werden und sind relativ preiswert: Tagsüber beträgt die Grundgebühr 300 Pesos (ca. 0,40 Euro), 200 m Fahrt kosten etwa 130 Pesos (ca. 0,20 Euro). Alle haben einen Taximeter, auf dessen Benutzung Sie bestehen sollten. Ein Trinkgeld wird von Ihnen nicht erwartet. Bei längeren Strecken empfehlen wir, vorab einen Festpreis auszuhandeln.
Ein Funktaxi zu bestellen ist evtl. etwas teurer, aber dafür sicherer und komfortabler. Auch hierfür gibt es empfehlenswerte Smartphone-Apps wie Safer Taxi und Easy Taxi.

 

b. Wie sind die Verkehrsverhältnisse im Land? Kann man problemlos ein Auto mieten und im Land fahren?

- Überlandbusse, Chile verfügt über ein gutes Busnetz. Die Plätze im Bus werden in drei Kategorien eingeteilt:

Clásico mit normalen Sitzen und wenig Beinfreiheit
Semi-Cama oder Ejecutivo mit bequemen Liegesesseln und Imbiss
Salón Cama und Premium, die in Sachen Platz der Business Class beim Flugzeug gleich kommen.

Mietauto, Generell kann man sagen, dass Mietautos in Chile teurer als in Deutschland sind. Viele Anbieter verlangen einen saftigen Aufpreis für die Rückführung des Auto zum original Standort. Trotzdem ist ein Auto das beste Reisemittel für Ihre Individualreise, denn so kann man relativ bequem weite Teile des Landes sehen, zu denen Sie sonst nur mühsam kommen. Wir können Chile mit Auto nur empfehlen!

 

5. Weitere Punkte


a. Welche Stromspannung gibt es im Land. Braucht man einen Adapter und bekommt man diesen im Hotel oder muss man ihn kaufen?

- Die Spannung beträgt 220 V, 50 Hz, also wie in Deutschland auch. Bitte beachten Sie, chilenische Steckdosen haben drei Eingänge, der mittlere ist für die Erdung. Sie können Deutsche Elektrogeräte können verwenden, die Stecker passen im allgemeinen, ggf. sind Adapter sind in Chile erhältlich.

 

b. Welche Art von Restaurant empfehlen Sie? Welches Gericht sollte man Unbedingt probieren? Ist es schwierig sich vegetarisch oder vegan zu ernähren? Wo sollte man nicht essen?

 - Die Vielfalt der Meeresfrüchte, die einzigartigen Rindfleischgerichte, viel Gemüse und Früchte - das sind die Besonderheiten der nationalen Küche. Wir empfehlen Gerichte mit Krabben und die besondere Molluskeart «Locos» sowie die Vielfalt an Fischgerichten. Wir empfehlen folgende Gerichte der Chilenischenküche:
«Cazuela de Pollo». Das ist eine kräftige Suppe aus Huhn, Reis und Kartoffeln, die reich mit verschiedenen Gewürzen und Kräutern gewürzt wird.
«Lomo a la Pobre», welches aus Rindfleisch gekocht wird. Ein großes Fleischstück wird gebraten. Vor dem servieren schlägt man zwei Eier darauf - das Gericht sieht sehr originell aus. Die Beilage zum Gericht ist eine große Portion an Bratkartoffeln oder Pommes Frites.
Eine originelle Speise ist die Suppe «Curanto», Basis der Suppe ist eine kräftige Hühnerbrühe. Darin werden die verschiedensten Arten an Fleisch ( Rind, Schweinfleisch und Hähnchen) ,Fisch und verschiedene Mollusken hinzugefügt.
Nationalgericht ist eine Pastete, „ Empanada“ genannt. Diese können verschiedene Füllungen haben ( Rindfleichsfüllung, Käsefüllung, Krabben mit Käsefüllung, Muschelfüllung oder Gemüsefüllung für Vegetarier.
Sehr zu empfehlen ist aber der „Pastel de Choclo“ , die Spezialität der chilenischen Küche. Gemacht wird es aus grob gemahlenem Mais, gekochtem Ei, ein wenig Zwiebeln, Rosinen und Hackfleisch oder Hühnchen. Bevor es ab in den Ofen geht, wird noch eine Olive in das Gemisch eingebracht. Es gibt in Santiago einige Vegetarische Restaurants. Wir empfehlen die Essenswagen an den Straßen zu meiden.

 

c. Kann man unbedenklich Wasser aus der Leitung trinken?

- Das Leitungswasser hat zwar Trinkwasserqualität, ist aber stark gechlort. Am besten meiden Sie Getränke mit Leitungswasser und Eiswürfeln.

 

6. Haben Sie weitere nützliche Insider-Tipps?

 

Wir empfehlen Ihnen einige Wörter auf Spanisch zu lernen! Englisch wird nicht überall gesprochen. Die Chilenen sind in der Regel ein sehr freundliches Volk und machen es Ihnen leicht, sich auch mit wenig Spanisch und Händen und Füßen einigermaßen zu verständigen.



Sicherheit inklusive
IYT_de-Ansprechaprtner Ansprechpartner
in Deutschland
IYT_Kundenzufriedenheit 98 % zufriedene
Kunden (Note 1,2)
IYT_Bestpreis Bestpreis-
garantie
IYT_Notfallservice 24 Stunden
Notfallservice
IYT_Sicherheitspaket umfassendes
Sicherheitspaket