• 1494968561_9d0e4ff264fbb55233c49d92e9fcdbc6.jpg
  • 1494971448_21d25907579e73177b841222a5b22494.JPG
  • 1535116479_ff64ba62334bccbb34579ecd0d13dfc0.jpg
  • 1535116481_823cef3458e74d430912901f0bd3e259.jpg
  • 1535116503_2943215a38eaee859af20123ac455606.JPG
  • 1535116653_ad9441364804090b19a44d791fb418f6.JPG
  • 1535116685_ba1cf1794ee04963a13a809eb27bbf7b.JPG
  • 1535116718_af7ebbdc352c88c294f7361e07330cac.JPG
  • 1535116721_60b6a25290235ebbfa3da944983629aa.JPG
  • 1535116759_f74c073bc05d6bf9500599c35731e488.JPG
  • 1535116759_ba95bf0c3eddeb886461a22b4a2b4133.JPG
  • 1535116867_8b29455c020feeb9411c2c6387a2eab6.JPG
  • 1535116881_90cb980601e6ac928a1128da79747bc2.JPG
  • 1535116953_a7ef929802b66c997fd29552562e2491.JPG
  • 1535116969_d50e9d5648ed2e834b9366c14b9dae45.JPG
  • 1535117100_aaeb2b017e6b324f4c877f88f6cd576c.JPG

Hier finden Sie eine Auswahl an weltweiten Individualreisen:

Warum Individualreisen? Weil wir alle unsere Reisen auf Ihre individuellen Wünsche anpassen können. Stöbern Sie also durch unsere weltweiten Reisen und wenn Sie sich einen anderen Ablauf wünschen, schreiben Sie uns. Sie möchten eine längere Reisedauer, andere Aktivitäten ergänzen oder andere Orte besuchen? Kein Problem, wir freuen uns auf Ihre Anfragen, sei die Anfrage noch so speziell, wir setzen diese gemeinsam mit unseren Experten, nach Ihren Wünschen um. Das verstehen wir bei IT’S YOUR TRIP unter Individualreisen.

Ergebnisse 71-80 von 353.
Südamerika - Ecuador

Auf dieser Reise besuchen Sie einen der schönsten indigenen Märkte des Landes, Sie treten in Kontakt mit indigenen Dorfgemeinschaften, Sie besichtigen Inkaruinen, Kolonialstädten und...

Reisedauer: 12 Tage
Preis p.P: ab 2709,- €
Privater Reiseleiter

 

Südamerika - Ecuador

Auf dieser Reise erwartet Sie ein Abenteuerprogramm im Yasuní Nationalpark, Sie erhalten einen Einblick in die Kultur der Waorani und Sie lernen die Tier- und Pflanzenwelt Amazoniens kennen!

 

Reisedauer: 9 Tage
Preis p.P: ab 2010,- €
Privater Reiseleiter

 

Südamerika - Ecuador

Diese Tour beinhaltet die Gipfelbesteigungen des COTOPAXI (5.897m) und des CHIMBORAZO (6.300m). Als Vorbereitung für diese beiden Vulkanriesen Trekking und Bergsteigen im Anden Hochland. Außerdem...

Reisedauer: 14 Tage
Preis p.P: ab 3057,- €
Privater Reiseleiter

 

Südamerika - Bolivien

Aufregende Tour in den Dschungel Amazoniens und die Berge der Cordillera Real Boliviens. Auf dieser Tour dringen Sie tief in das bolivianische Amazonasgebiet ein. Jaguare, Flussdelfine, Affen, Schildkröten...

Reisedauer: 22 Tage
Preis p.P: ab 2199,- €
Privater Reiseleiter

 

Südamerika - Peru

Rundreise durch Südperu mit Colca Canyon, Titicacasee, Machu Pichu und Besteigung der Vulkanberge Misti und Chachani. Wir besuchen die interessantesten Ecken Südperus wie Machu Pichu, Ollanta,...

Reisedauer: 24 Tage
Preis p.P: ab 2219,- €
Privater Reiseleiter

 

Südamerika - Peru

Nach der Umrundung der Cordillera Huayhuash besteigen wir den 6000er Tocllaraju in der Cordillera Blanca. Trekking in der Cordillera Huayhuash. Nach der Akklimatisationsphase mit Chavin de Huantar,...

Reisedauer: 21 Tage
Preis p.P: ab 2836,- €
Privater Reiseleiter

 

Mittelamerika & Karibik - Costa Rica

Unser Open Voucher Programm bietet Ihnen die Möglichkeit, Costa Rica so individuell wie nur möglich mit dem Mietwagen zu bereisen und so lange an einem bestimmten Ort zu bleiben, wie Sie möchten.

Reisedauer: 8 Tage
Preis p.P: ab 700,- €
Mietwagenreise

 

Südamerika - Argentinien

Mietwagenrundreise: Folgen Sie der mythischen Ruta 40, die schönste Landschaft, die Argentinien zu bieten hat.

Reisedauer: 11 Tage
Preis p.P: ab 1436,- €
Mietwagenreise

 

Südamerika - Kolumbien

Bei der Rundreise Kolumbien Spezial in 9 Tagen, lernen sie die sehenswertesten kulturelle Reiseziele dieses Landes kennen.

Reisedauer: 9 Tage
Preis p.P: ab 2056,- €
Privater Reiseleiter

 

Südost-Asien - Nepal

Auf dieser 3 Tagestour bekommen Sie einen ausgezeichneten Eindruck vom wunderschönen Nepal, dem Kathmandu Tal, der Umgebung, den Leuten und der Kultur.

Reisedauer: 3 Tage
Preis p.P: ab 462,- €
Privater Reiseleiter

 



Haben Sie nichts Passendes gefunden?

Kein Problem!
Sagen Sie uns, wie Sie sich Ihre Reise vorstellen und wir erstellen gemeinsam mit unseren Experten in den Reiseländern ein individuelles und unverbindliches Angebot für Sie.

In Argentinien - im zweitgrößten Land Südamerikas - finden sich beinahe alle Klimazonen zusammen. Im Norden ist es eher tropisch und je weiter man in den Süden gelangt, desto rauer und kälter wird das Klima des antarktischen Kontinents. Individualreisen nach Argentinien bieten eine unglaubliche Vielfalt und sind landschaftlich voller Kontraste. Kürzlich erst wurden die Iguazu Wasserfälle zu einem der Neuen Weltwunder gewählt. Aber nicht nur das, der enorme Perito Moreno Gletscher in Patagonien gilt als der schönste Gletscher der Welt. Auf Wunsch passen wir alle Reisen genau nach Ihren Wünschen an, ganz maßgeschneidert.

Argentinien bietet die perfekte Kombination aus Naturwundern und wunderschönen Städten. Egal ob Sie die Weite der Pampa auf einer Estancia suchen oder das vibrierende Leben in Buenos Aires genießen wollen, eine Argentinien Individualreise bietet all dies.

Unfassbare Weiten in der Pampa laden zum Entspannen ein, so genannte Asados (argentinische Grillgerichte) und lange Pferdeausritte runden den Aufenthalt in der freien Natur ab. Unglaubliche Gletscher, hohe Andenberge, bizarre Schluchten und weite Naturparks lassen für jeden Aktivliebhaber keine Wünsche offen. Ob Kajak oder Kanu, mit dem Bike oder Motorrad, ob Wandern, Bergsteigen oder Trekking, auf einer Argentinien Individualreise können Sie Ihre Vorstellungen verwirklichen.

Fehlen dürfen aber auch nicht die wunderschönen Städte, denn neben der lebhaften Metropole Buenos Aires locken auch die kleineren Städte Mendoza, Salta und lassen sich zu einer Mietwagenreise verbinden. Fragen Sie unsere Reiseexperten.

 

Touristische Hotspots für Argentinien Individualreisende

Weite Strände an der Atlantikküste laden den Argentinien Individualreisenden zur Entspannung und zum Tauchen ein

Obwohl das Land nicht unbedingt als Strandparadies gilt, hat es an der Ostküste doch einige davon zu bieten. Wer es mehr touristisch mag und Partystimmung vorzieht, dem sei Mar del Plata und Pinamar empfohlen. Necochea und Balneario El Condor bieten beste Surf- und Wassersportbedingungen. Familiäres und entspanntes Flair findet der Argentinien Individualreisende eher in Villa Gesell und Las Grutas. Buenos Aires mit dem Norden- Kolonialbauten, Wasserfälle und Hochgebirge erwarten den Argentinien Individualreisenden.

 

Buenos Aires - mehr als nur ein Startpunkt

Das “Paris Südamerikas“ wird die am Rio de la Plata gelegene Hauptstadt Argentiniens Buenos Aires oft genannt. Die Stadt lockt mit subtropischen Klima mit einer reichhaltigen kulturellen Szene. Die durch den kolonialen Baustil seiner Prachtbauten auf den ersten Blick sehr europäisch wirkende Stadt ist mit ihrem weltberühmten Opernhaus Teatro Colón und ihren unzähligen Theatern das kulturelle Zentrum des Landes. Die „portenos“, wie die Einwohner genannt werden, treffen sich gerne in den unzähligen kleinen Cafés. Im Stadtteil La Boca, der als die Wiege des Tango gilt, schlägt das Herz Südamerikas. Im Paris Argentiniens entwickelte sich der Tango und das spürt man an jeder Ecke. In den Bars und auf spontanen Tanzfesten insbesondere in diesem Stadtteil kann der Argentinien Individualreisende auf den Spuren Carlos Gardels wandeln.  Es gibt so viel zu entdecken in dieser pulsierenden Stadt.

Sei es das weltbekannte Nachtleben, die hervorragenden Restaurants oder eine der vielen wunderschönen Gebäude und Kirchen. Wohnen Sie einem Schauspiel des Tangos auf offener Straße bei. Auch die vielen Museen sind ein Muss auf jedem Kulturprogramm. Lassen Sie sich in den Bann der Prachtbauten der Stadt ziehen: Plaza de Mayo, die Catredral Metropolitana, der Nationalkongress, der Hafen Puerto Madero und vieles mehr.

Die Plaza del Mayo im Stadtteil Centro gilt als Gründungsregion der Stadt. Eingerahmt von Rathaus, Präsidentenpalast und Nationalbank hat der Platz seine Reputation von den „Müttern“, die während der Miltärdiktatur bis heute einmal wöchentlich auf dem Platz demonstrieren und an die verschwundenen Söhne erinnern. Das Altstadtviertel San Telmo beherbergt jeden Sonntag einen der schönsten Kunsthandwerksmärkte der Welt. Ein Tipp am Ende: Besuchen Sie den Friedhof „La Recoleta“, das Grab von Evita Peron, deren Leben in dem weltberühmten Evita mit Madonna verfilmt wurde.

 

Iguazú Wasserfälle (Cataratas del Iguazú)

Ein beeindruckendes Naturschauspiel erwartet Sie im Nationalpark Iguazú (Parque Nacional de Iguazú). Aus bis zu 82m Höhe stürzt der Fluss Iguazú in die Tiefe. Über eine Breite von 2.700 Meter, immer wieder durch kleine Inseln unterbrochen, erstreckt sich hufeisenförmig dabei die Kante des Wasserfalls – ein einzigartiger Anblick. Schon von Weitem hört man das gewaltige Dröhnen der Wassermassen, die in ein großes Delta mit vielen Inseln strömen. Wenn die Sonnenstrahlen die Gischt treffen, leuchten überall bunte Regenbogen. Den besten Blick auf die Iguazu Wasserfälle erhalten Sie von der brasilianischen Seite aus. Sie sollten jedoch auch die anderen Sehenswürdigkeiten des Iguazú Nationalparks erkunden. Nicht ohne Grund wurde er zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt.

 

Salta

Am Fuß der Kordilleren schmiegt sich Salta in die Landschaft. Berühmt für die guterhaltene koloniale Bausubstanz, stillen die Kathedrale und das Archäologiemuseum den Durst nach kultureller Erweiterung des Horizonts. Der nahegelegene Vulkan Llullaillaco (6739m) ist einer der höchstgelegenen der Welt und lockt mit indigenen Bauten. In Salta startet auch die berühmte Zug über die Wolken. Córdoba ist ebenfalls ein touristischer Hotspot mit Schwerpunkt auf kolonialem Baustil. Durch die Nationaluniversität konnte sich ein extravagantes Nachtleben mit vielen Bars entwickeln, Kulturevents sind ebenso prägend wie eine mannigfaltige Musikszene. Die Sierra de Córdoba bietet vielfältige Wandermöglichkeiten, die Panoramablicke auf Bergketten, Seen und Wasserfälle bleiben dem Argentinien Individualreisenden unvergesslich.

 

Mendoza

Nicht nur für Weinliebhaber eignet sich ein Besuch in Mendoza. Gelegen am Fuße der Andenkordillere konnte die Trockensteppe der Region durch Bewässerung zu dem hervorragenden Weinanbaugebiet des Landes heranreifen. Der Argentinien Individualreisende sollte sich einen Tropfen des hier heimischen Malbec nicht entgehen lassen.

 

Patagonien und Feuerland- Weite Landschaften und schroffe Bergregionen im Süden

Bariloche erlangte seine Bedeutung als Touristenparadies wegen seiner Skisportmöglichkeiten am Cerro Catedral. Malerisch gelegen am Nahuel Huapi, einem der größten Seen des Landes, kommen hier auch Extremsportler und Wanderer unter den Argentinien Individualreisenden auf ihre Kosten. Überregional bekannt wurde der Ort wegen seiner Schokoladenproduktion und der Spitzname „Schweiz Argentiniens“ kommt somit nicht von ungefähr.

An der Atlantikküste liegt die Valdés- Halbinsel beheimatet. Besonders unter den Tierbeobachtern der Argentinien Individualreisenden erfreut sich dieses Naturreservat großer Beliebtheit. See-Elefanten, verschiedene Walarten sowie eine kontaktfreudige Pinguinart lassen sich problemlos aus der Nähe beobachten.

Ein unvergessliches Naturschauspiel bietet der nahegelegene Perito Moreno- Gletscher, aus nächster Nähe kann der Argentinien Individualreisende den Koloss bei seiner endlosen Arbeit beobachten. Von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt, zählt dieses 35km lange, 6km breite und stellenweise über 80m hohe Eisfeld zu den spektakulärsten Naturwundern der Welt. Der Perito Moreno in Patagonien gelegen, ist einer der wenigen Gletscher, die noch kontinuierlich wachsen und er liegt im Nationalpark Los Glaciares. Er schiebt sich pro Tag ca. 1m vorwärts und man kann von Aussichtsterrassen aus die ständig stattfindenden gewaltigen Eisabbrüche in den Lago Argentino beobachten.

Ebenfalls im Nationalpark Los Glaciares gelegen, ragen die steilen 3.406m hohen Granitgipfel des Cerro Fitzroy oder Cerro Chaltén in den tiefblauen Himmel. Das Fitzroy- Bergmassiv ist sowohl Anziehungspunkt für Bergwanderer als auch Bergsteiger.

Schlußendlich sei noch Ushuaia erwähnt. Tief in Feuerland findet der Argentinien Individualreisende einen der südlichsten Punkte der Erde. Ushuaia ist die südlichste Stadt Argentiniens und markiert das Ende der berühmten Panamericana, der Straße, die in Alaska beginnt und sich bis hier zur Südspitze des südamerikanischen Kontinents erstreckt. Ushuaia ist Argentiniens einzige Stadt am Pazifik und eine beliebte Station für Kreuzfahrtschiffe. Von hier aus starten auch die Antarktisreisen.

Attraktiv für Touristen ist diese ein wenig norwegisch anmutende Stadt aber auch durch ihre Nähe zum Feuerland Nationalpark „Tierra del Fuego“. Dieser 63.000 Hektar große Nationalpark ist ein Paradies für Wanderer und Naturfreunde. Kondore und Albatrosse kreisen über Regenwäldern, Moorlandschaften und steilen Klippen. Die Gletscher formen die Landschaft mit ihren Seen und Flüssen. Das Tor zur Antarktis im Nationalpark Tierra del Fuego bietet dem Argentinien Individualreisenden neben einem Skigebiet unzählige Mountainbike- und Trekking- Touren.

 

Die Pampa

Jeder, der das wahre Gefühlsleben des Landes erfahren möchte, muss die Pampa kennen lernen. Unendliche Weite, Heimat der Gauchos, denen man das unbändige Gefühl der Freiheit nachsagt mit ihren riesigen Rinderherden. Bis heute arbeiten noch viele dieser südamerikansichen Gauchos tag ein tag aus in der Weite des Landes und treiben die Herden zu den fruchtbarsten Weiden. Sie sollten nicht versäumen, hier vor Ort eines der berühmten, unverwechselbaren argentinischen Rumpsteaks zu genießen und einfach das Land und diese Menschen auf sich wirken lassen, fern ab von dem stressigen Leben in den Großstädten.

 

Ibera Sümpfe

Die Esteros del Iberá in der Provinz Corrientes sind ein riesiges Sumpfgebiet mit über 60 Seen. Die vielfältige Fauna und Flora entwickelt sich ungebändigt im Schutz des Naturreservats. Dank Artenreichtum, Klima und Abgeschiedenheit ist der Iberá eins der letzten Paradiese auf Erden.

Die Sümpfe mit über 13'000 km² Fläche gehören zu den geschützten Wassersystemen der Erde. Ein Ökosystem, in welchem die wilden Tiere noch die Hauptdarsteller sind. Sie lassen sich in ihrer Vielfalt und aus nächster Nähe beobachten. Unter anderem: Wasserschweine, Kaimane, Sumpfhirsche, Pampashirsche, Anakondas, Otter, Südamerikanische Straussen, Brüllaffen und Hunderte von Vögeln. In dieser ursprünglichen Landschaft leben über 350 verschiedene Vogelarten. Ein Muss für jeden Ornithologen und Naturliebhaber. Außerdem ist die Provinz Corrientes die Wiege der Gauchos, ihre Arbeit zu Pferd ist in Corrientes noch Alltag; alle Correntinos haben ihre Folklore (Chamamé) im Blut und den Mate (Nationalgetränk) immer bereit um ihn mit den Besuchern von nah und fern zu teilen.

Dank der Nähe zu Iguazu (500km ist für Argentinien wenig) haben die Iberá Sümpfe in den letzten Jahren als touristische Destination an Bedeutung gewonnen, werden aber immer noch als Geheimtipp gehandelt.

 

Wir planen Ihre maßgeschneiderte Argentinien Individualreise

Erleben Sie Argentinien auf eine ganz besondere Art und Weise und lassen Sie sich von der Vielfalt für Ihre Traumreise überraschen. Wir beraten Sie gerne bei der Planung Ihrer Argentinien Individualreise. Ein weiterer Tipp, besuchen Sie auch Argentiniens Nachbarländer mit einer Mietwagenreise. Unsere maßgeschneiderten Argentinien Individualreisen lassen sich optimal mit Reisebausteinen wie Brasilien Individualreisen, Bolivien Individualreisen, Chile Individualreisen oder Uruguay Individualreisen zu einer unvergesslichen Erlebnisreise kombinieren.

Durchstöbern Sie unsere Auswahl an Reisen und bei Fragen oder wenn Sie nichts Passendes finden, kontaktieren Sie uns gerne. Wir haben viele Vorschläge für Ihre perfekte Reise nach Argentinien.

Reisetipps von unserer Argentinien Reiseexpertin Laura

 

1. Reisezeit:


a. Wann ist die beste Reisezeit für welche Region?

- November bis April für alle Regionen


b. Gibt es besondere Tipps für die Kleidung?

- Für Patagonien: Treckingschuhe, Windbreaker
- Iguazú: Regencapes
- Generell: Mückenspray

2. Reisekosten


a. Wie viel Trinkgeld sollte für Guides, Fahrer und anderes eingeplant werden?

- Generell gibt man in Argentinien 10 – 15%

 

b. Wie teuer ist ein Standardmittag- oder –abendessen?
- Das kommt komplett auf die Region/Stadt an.
- Generell ist Essengehen in Argentinien relativ günstig

 

c. Gibt es Einreise bzw. Ausreisegebühr?
- Nein gibt es nicht (zumindest nicht für Europäer)
 

3. Geld


a. Welche ist die Landeswährung? Kann auch mit Euro oder US Dollar im Land bezahlt werden?
- Die Landeswährung ist der Argentinische Peso. Euro und USD wird teilweise auch akzeptiert.


b. Wo sollte man Geld wechseln im Land (Bank, Wechselstube, Straße)?
- Man bekommt außerhalb von Argentinien keine Pesos wegen der hohen Inflation. Also viel Euro oder USD mitbringen und für einen besseren Kurs im Land umtauschen. Auf jeder touristischen Straße begegnen einem Geldwechsler.


c. Kann man mit EC oder Kreditkarten bezahlen? Auf welchen Banken kann man Bargeld mit der EC oder Kreditkarte abheben?
- Man kann fast überall mit Kreditkarte bezahlen und auch an allen Banken
abheben.


4. Verkehr


a. Wie ist der öffentliche Verkehr? Kann man Busse problemlos nutzen? Gibt es ein Bahnsystem? Was kostet ungefähr ein Taxi, kann man Taxis problemlos benutzen?
- Man kann Busse problemlos nutzen, jedoch werden in den Bussen die Haltestellen nicht angesagt, deshalb kann es für jemanden der sich nicht auskennt etwas schwierig sein. Ein U-Bahn System gibt es nur in Buenos Aires, das ist aber recht gut ausgebaut.
- Taxis sind generell sehr günstig und sicher. Es sollte nur darauf geachtet werden dass der Taxifahrer das Taxameter angestellt hat.

 

b. Wie sind die Verkehrsverhältnisse im Land? Kann man problemlos ein Auto mieten und im Land fahren?
- Man kann gut mit einem Mietwagen durch das Land fahren. Die Straßen sind generell recht gut ausgebaut. Allerdings ist Argentinien mit das teuerste Land der Welt wenn es um Autovermietung geht und die Modelle sind oft nicht die neusten.


5. Weitere Punkte


a. Welche Stromspannung gibt es im Land. Braucht man einen Adapter und bekommt man diesen im Hotel oder muss man ihn kaufen?
- 220 Watt
- Man braucht einen Adapter, da die Steckdosen schmaler sind als die europäischen. Manche Hotels haben welche, aber ich würde immer vorher einen im eigenen Land kaufen und mitbringen.


b. Welche Art von Restaurant empfehlen Sie? Welches Gericht sollte man unbedingt probieren? Ist es schwierig sich vegetarisch oder vegan zu ernähren? Wo sollte man nicht essen?
- Das typischte Gericht ist wohl das Argentinische Steak, das man in den sogenannten ‚Parillas‘ bekommt. Auch der argentinische Wein ist sehr gut und günstig.
- In Buenos Aires gibt es mittlerweile mehrere vegetarische Restaurants, aber im Rest des Landes ist es immer noch etwas schwierig etwas Fleischloses zu bekommen.

 

c. Kann man unbedenklich Wasser aus der Leitung trinken?

- In Buenos Aires kann man das Wasser trinken, es schmeckt allerdings etwas chlorig. Im Rest des Landes würde ich davon abraten.
 



Sicherheit inklusive
IYT_de-Ansprechaprtner Ansprechpartner
in Deutschland
IYT_Kundenzufriedenheit 98 % zufriedene
Kunden (Note 1,2)
IYT_Bestpreis Bestpreis-
garantie
IYT_Notfallservice 24 Stunden
Notfallservice
IYT_Sicherheitspaket umfassendes
Sicherheitspaket