Reisetipps & Infos

  • 1402213489_9236e698edd25f3cd3836b32b2e56f72.jpg
  • 1402213550_082a5ae1cacda2db9789044aa04d2151.jpg
  • 1402213668_28b9544fd9a028a52d1229438b0f89b3.jpg

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Länderinformationen und interessante Reisetipps zum Reiseland Nepal. Hier finden Sie hilfreiche Informationen zu Einreisebestimmungen, Klima, Gesundheit und Impfungen in Nepal sowie Tipps, welche Sehenswürdigkeiten Sie in Nepal besuchen sollten. Wir von IT’S YOUR TRIP bieten Ihnen eine große Anzahl verschiedener Nepal Individualreisen zu den beschriebenen Sehenswürdigkeiten.

 

Nepal - märchenhafte Bergwelten und eine facettenreiche Kultur

Nepal: Dieses Land ist wie geschaffen für Individualreisen. Es ist der Geburtsort vom weisen Buddha und beherbergt den Mount Everest. Berühmt ist das Volk für seine Herzlichkeit und das Land für seine Vielseitigkeit. Insbesondere Trekkingbegeisterte zieht es dorthin, um die Natur des Vielvölkerstaates am Himalaya zu erkunden. Es ist eine Welt voller Gegensätze und beispielloser Demut. Namaste!

 

Ein asiatischer Paradiesvogel

Keine Frage: Nepal hat in Asien eine Sonderstellung. Es wird als Region der Yeti, Heimat der Götter und als Märchenland bezeichnet, was das heimatliebende Volk der Nepalesen mit Stolz erfüllt. Diese magische Atmosphäre nimmt jeden in ihren Bann und zieht sich vom dem Kathmandu-Tal mit seinen Heiligtümern bis zum majestätischen Himalaja. Letzteres ist für die Einheimischen der Wohnsitz des Schnees sowie der Götter, weshalb die Bergsteiger ihnen auf den Köpfen herumtrampeln. Wer dorthin reist, lernt ein Volk kennen, dass sich mehr vor der Haustür als dahinter auffällt. Mit viel Liebe werden die traditionellen Feste zelebriert, von denen es mehr gibt als Tage im Jahr. Die Gesellschaft und das Zusammensein stehen in dieser Kultur an oberster Stelle.

Die Vergnüglichkeit der Nepalesen zeigt sich auch in der Religionsausübung. Sie ist längst nicht so verbissen wie der christliche Glauben, sondern wird mit Humor und Ehrfurcht zugleich begangen. Der Glaube an die Wiedergeburt ist allgegenwertig und Weltreligionen wie der Buddhismus und der Hinduismus sind mit lokalen Heiligen auf faszinierende Weise verschmolzen. Damit wird Nepal zu einem Land, das den Horizont erweitert, weise Mythen erzählt und den Menschen die Magie des Universums lehrt.

 

Ein vielfältiges Land

Nepal kann in drei Höhenstufen unterteilt werden: Zum einen befindet sich in dem Grenzgebiet zu Indien das nur bis zu 200 Meter hohe subtropische Terai. Rund 50 % der Landesbevölkerung lebt dort, von denen ein Großteil dem Hinduismus zugetan ist. Die komplette Region mutet indisch an, was durch die Rikschas und Männer in langen Röcken verstärkt wird. Ferner sprechen die meisten Einwohner Hindi. Herzstück von Nepal ist das Mittelgebirge, in dem Höhen von bis zu 3.000 Metern zu finden sind. Weltberühmt und ein beliebter Touristenanziehungspunkt sind die Hauptstadt Kathmandu und Pokhara. Das gemäßigte Klima ermöglicht Reisen das gesamte Jahr über. Das Kathmandu-Tal ist zudem Schmelztiegel zahlreicher Kulturen und Religionen. Wer das ursprüngliche Nepal sucht, begibt sich in diesem Gebiet auf die Dörfer.

Sie gehört nahezu ausschließlich zu Tibet und verzeichnet mit dem Himalayagebirge Höhen von rund 5.000 Metern. Wer diese einzigartige Region erkunden möchte, muss von den tieferen Gebieten zu höheren Vegetationsstufen aufbrechen. Schließlich wird die Bergwelt immer karger und der Reisende kommt den Schnee näher. Und genau hier zeigt sich eine der größten asiatischen Weisheiten ganz deutlich: Der Wanderweg und nicht der Gipfel ist das Ziel.

 

Der Reiz der Hauptstadt Kathmandu

Die Altstadt von Kathmandu ist ein Erlebnis für sich. Sie erweckt den Anschein, sich auf einem orientalischen Basar zu befinden. Trotzdem erscheint alles auf eine eindrucksvolle Weise geordnet: In der einen Straße dominieren Schuhgeschäfte, während in der anderen Straße chinesische Importe angeboten werden. In der Diagonalen, die direkt durch die Altstadt verläuft, bieten Händler insbesondere Haushaltswaren an. Ein Blick in die kleinen Seitenstraßen sollte nicht ausgelassen werden. In diesen erwarten den neugierigen Individualreisenden Tempel, Heiligtümer, Schreine und Bahals. Kathmandu besitzt mit dem Itum-Bahal eine wunderschöne und noch bewohnte Klosteranlage. In dem Machhendranath-Tempel, in dem ein buddhistischer Erlöser verehrt wird, lässt sich eine skurrile Fusion aus Alltag und Religion beobachten: Zwischen den kunstvollen Schreinen laufen Kinder und Straßenhunde. Gläubige sprechen demütig ihr gebt, während aus den Umgebung Popmusik vordringt.

Am westlichen Rand der Stadt thront auf einem Hügel der Tempelkomplex Swayambhunath-Stupa. Er wird nicht nur von den Newar-Buddhisten besucht, sondern auch die Hindus kommen dorthin. Überall springen wilde Rhesusaffen hin und her, die dem Bauwerk nichts an religiöser Faszination nehmen. An den vier Seiten des Turmgebäudes sind die allsehenden Augen Buddhas zu bestaunen. Rund 70 Kilometer weiter westlich gibt es mit Daman einen hervorragenden Aussichtspunkt. Er ermöglicht einen atemberaubenden Blick auf den Himalaya und seine Umgebung. Wer nicht mit dem Bus oder Auto anreisen möchte, kann ihn als Ziel für Mountainbiketouren einplanen.

 

Einzigartige Bergwelten

Zweifelsohne dominieren die Berge Nepals das gesamte Land. Um ihren majestätischen Charakter zu genießen, müssen sie nicht in ihrer kompletten Höhe bestiegen werden. Der Sagarmatha Nationalpark begeistert durch seine Nähe zum Mount Everest, der mit knapp 8.900 Metern der höchste Berg auf dem Planeten Erde ist. In seinen Ausläufern liegen beschauliche Scherpa-Dörfer und Klöster. Ihre Bodenständigkeit hat schon manch einen Reisenden wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht. Eine hervorragende Alternative zu der berühmten Everest-Base-Camp-Route ist der Gokyo-See, der in einer Höhe von 5.500 Meter liegt. Auf dem Weg zu diesem tiefblauen, magischen Gewässer trifft der Individualtourist nicht viele Reisende.

Südlich an der Grenze zu Tibet befindet sich der Langtang Nationalpark. Dieses wunderschöne Gebiet Nepals mit seinen Koniferen- und Rhododendronwäldern an hohen Berghängen ist für das Trekking prädestiniert. Die Landschaft präsentiert sich dank der Gletscher, Moränen und hochalpinen Yakherden wildromantisch.

Zur aktuellen Lage nach dem Erdbeben in Nepal lesen Sie auch unser Experten Interview.

Lust auf Nepal bekommen? Dann stöbern Sie durch unsere Nepal Individualreisen.

Noch ein Reisetipp zum Schluss. Kombinieren Sie Ihre Nepal Reise mit dem Besuch der Indiens und oder Bhutans. Lassen Sie sich auch von unseren Indien Individualreisen und Bhutan Individualreisen inspirieren.

Lage:
Der südasiatische Binnenstaat Nepal umfasst eine Fläche von 147.181 Quadratkilometer und liegt zwischen Tibet im Norden und Indien im Süden. Im Norden und Osten des Landes liegt der Großteil des beeindruckenden Himalaya-Gebirges mit 8848 Meter hohen Mount Everest.

Weitere Infos zu den angrenzenden Ländern Nepals finden Sie unter folgenden Links:
Reisetipps Tibet
Reisetipps Indien

 

Hauptstadt:
Hauptstadt Nepals ist die rund 975.000 Einwohner zählende Großstadt Kathmandu.

 

Landessprache:
Nepali - auch Nepalesisch - ist Amtssprache in Nepal und wird von rund 17 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen. Darüber hinaus gibt es viele Dialekte und in kleiner Teil der Bevölkerung, welcher Newari spricht. Insbesondere in Kathmandu und Pokhara kann man sich relativ gut auf Englisch verständigen.

 

Wichtige Städte:
Kathmandu, Pokhara, Lalitpur, Biratnagar und Birganj

 

Klima:
Aufgrund der großen Höhenunterschiede gibt es in Nepal große Temperaturunterschiede und verschiedene Klimazonen. Grundsätzlich lassen sich 3 Klimazonen unterscheiden. Das Klima im Hochgebirge über 4000 Meter wird als alpines Klima bezeichnet; die Temperaturen liegen hier ganzjährig unter dem Gefrierpunkt. Im mittleren Teil Nepals herrscht dagegen ein gemäßigtes Klima mit Temperaturen zwischen 10 und 25 °C. Das Klima im nepalesischen Tiefland kann als subtropisch bezeichnet werden. Zur Monsun-Zeit (April / Mai) kann es auch drückend schwül werden.

 


Reiseziel Nepal / Nationalität Deutschland


Einreisebestimmungen

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 müssen Reisende derzeit generell mit Einreisebeschränkungen rechnen. Zudem müssen sich alle Reisenden einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen. Die Einreise auf dem Landweg ist derzeit nicht möglich. Dies gilt bis mindestens zum 16.10.2020. Vor Ort kommt es zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Teilweise Grenzöffnung: Seit dem 01.09.2020 läuft der internationale Flugverkehr von und nach Nepal wieder an. Die Behörden haben jedoch kommuniziert, im ersten Schritt nur bestimmten Personengruppen die Einreise zu erlauben, zu denen keine Touristen gehören. Ab dem 17.10.2020 sollen jedoch Touristen für Bergsteige- und Trekking-Touren wieder einreisen dürfen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre zuständige Auslandsvertretung. Generell müssen Reisende nach Nepal einen negativen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Wichtig vor Ort: - Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet - Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet - Bars/Clubs: geschlossen - Geschäfte: teilweise geöffnet - Museen/Zoos/Schwimmbäder/Spas/Kinos: geschlossen - Öffentliche Verkehrsmittel: eingeschränkt verfügbar - Maskenpflicht: in der Öffentlichkeit - Versammlungsverbot: ja - Inlandsreisen eingeschränkt - App: Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://apps.apple.com/de/app/hamro-swasthya/id1509519727 Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Vorläufiger Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Minderjährige: Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.


Visabestimmungen

Es wird ein Visum benötigt. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 werden seit dem 14.03.2020 vorübergehend keine Visa bei Einreise mehr ausgestellt. Visaarten Visum ( Botschaft, Konsulat ) Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 5 Tage Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann. Hinweis: Touristenvisa werden für bis zu 15, 30 oder 90 Tage ausgestellt und können vor Ort um bis zu 150 Tage verlängert werden. Einreise auf dem Seeweg: Die Einreise ist über den Seeweg nicht möglich.

Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.


Gesundheitliche Hinweise

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben: - Gelbfieber (siehe unten) Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Typhus - Cholera - Meningokokken-Krankheit (ACWY) - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Vogelgrippe, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen. Kinder: Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen: - Dengue-Fieber Gelbfieber: Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr: Afrika:  Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik   Zentral- und Südamerika:  Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 23.09.2020 06:20 für Kunden von: IT'S YOUR TRIP, Parkstr. 39, 82065 Baierbrunn

 

Unsere Topangebote

  • Höhepunkte Brasiliens - Kleingruppenreise

    Höhepunkte Brasiliens - Kleingruppenreise

    Preis: ab 1783 €
    Reisedauer: 13 Tage / 12 Nächte

    Entdecken Sie die pulsierende Metropole Rio de Janeiro, kommen Sie ins Staunen...

    mehr erfahren

    Myanmar in der Kleingruppe

    Myanmar in der Kleingruppe

    Preis: ab 1153 €
    Reisedauer: 9 Tage / 8 Nächte

    Diese Tour führt Sie in neun Tagen zu den Highlights Myanmars: Yangon,...

    mehr erfahren
  • Namibia & Botswana & Simbabwe Kombination

    Namibia & Botswana & Simbabwe Kombination

    Preis: ab 2657 €
    Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte

    Namibia, Botswana, Simbabwe – 15 Tage: Die Safari startet in Swakopmund,...

    mehr erfahren

    Abenteuer Costa Rica

    Abenteuer Costa Rica

    Preis: ab 820 €
    Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte

    Die perfekte Costa Rica Kurzreise für alle die Abenteuer und Entspannung...

    mehr erfahren
  • Zauber & Magie - Regenwaldparadiese

    Zauber & Magie - Regenwaldparadiese

    Preis: ab 1588 €
    Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte

    Erkunden Sie mit dem Mietwagen Costa Rica von der Karibik- bis zur Pazifikküste,...

    mehr erfahren

    Mexiko Clasico

    Mexiko Clasico

    Preis: ab 1727 €
    Reisedauer: 12 Tage / 11 Nächte

    Mexiko Stadt, Oaxaca, Chiapas und...

    mehr erfahren
  • Die Kultur der Maya und Azteken - Kleingruppenreise

    Die Kultur der Maya und Azteken - Kleingruppenreise

    Preis: ab 1425 €
    Reisedauer: 13 Tage / 12 Nächte

    Erleben Sie in 13 Tagen die Highlights zwischen Mexico City und der Karibik...

    mehr erfahren

Sicherheit inklusive

IYT_de-Ansprechaprtner Ansprechpartner
in Deutschland
IYT_Kundenzufriedenheit 98 % zufriedene
Kunden (Note 1,2)
IYT_Bestpreis Bestpreis-
garantie
IYT_Notfallservice 24 Stunden
Notfallservice
IYT_Sicherheitspaket umfassendes
Sicherheitspaket
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.   Mehr Informationen