• 1612625233_2c7950ec782639370623326329ee37e3.jpg
  • 1612625236_d7e6d7e3e575c72b5a2d1c69de755573.jpg
  • 1612625239_05d86406967eb52352b813147727a538.jpg
  • 1612625247_7ddfa4d5ef2356ba3f34d03581373bde.jpg

Hier finden Sie eine Auswahl an Mexiko Individualreisen:

Warum Individualreisen? Weil wir alle unsere Reisen auf Ihre individuellen Wünsche anpassen können. Durch unsere Experten in Mexiko sind wir der Mexiko Reiseveranstalter für individuelle Reiselösungen, aber auch für die klassischen Rundreisen durch dieses beeindruckende Land.

Ergebnisse 1-10 von 10.
Mittelamerika & Karibik - Belize, Guatemala, Mexiko

Auf dieser Reise rund um das mexikanische Yucatán, Guatemala und Belize, dem ehemaligen British Honduras erhaltet Ihr an verschiedenen Orten spannende Einblicke in das Erbe der Maya bei hautnahem...

Reisedauer: 22 Tage
Preis p.P: ab 3730,- €
Gruppenreise

 

Mittelamerika & Karibik - Guatemala, Mexiko

Diese magische Reise in die klassischen Mayaländer Guatemala und Mexiko bietet eine ausgewogene Mischung an gelebten Traditionen, atemberaubenden Landschaften und imposanten Mayastätten. 

Reisedauer: 12 Tage
Preis p.P: ab 2659,- €
Gruppenreise

 

Mittelamerika & Karibik - Mexiko

Mexiko Stadt, Oaxaca, Chiapas und die Halbinsel Yucatán, erleben auch Sie die Highlights Mexikos in der Mexiko Clasico Reise! 

Reisedauer: 12 Tage
Preis p.P: ab 1732,- €
Gruppenexkursionen
Privater Reiseleiter

 

Mittelamerika & Karibik - Mexiko

Auf diesem 7-tägigen Mietwagen Abenteuer lernen Sie die Highlights der Bundesstaaten Yucatán und Campeche kennen.

Reisedauer: 7 Tage
Preis p.P: ab 702,- €
Mietwagenreise

 

Mittelamerika & Karibik - Mexiko

Lernen Sie mit uns Mérida, die "weiße Stadt" und die beeindruckenden Ausgrabungsstätten Uxmal und Kabah.sowie die faszinierenden Flamingokolonien in Celestún und die...

Reisedauer: 5 Tage
Preis p.P: ab 636,- €
Gruppenexkursionen
Privater Reiseleiter

 

Mittelamerika & Karibik - Mexiko

Lassen Sie sich von der Vielfalt und Schönheit Mexikos verzaubern und tauchen Sie ein in seine verschieden Welten. Auf dieser Tour lernen Sie die beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten von Mexiko...

Reisedauer: 14 Tage
Preis p.P: ab 2232,- €
Gruppenexkursionen
Privater Reiseleiter

 

Mittelamerika & Karibik - Mexiko

Erleben Sie in der Mexiko Especial Tour die Highlights der klassischen mexikanischen Städte, die bekanntestens Kolonialstädte des Landes und im Anschluss einen Strandurlaub an Mexikos traumhaftesten...

Reisedauer: 15 Tage
Preis p.P: ab 2428,- €
Gruppenexkursionen
Privater Reiseleiter

 

Mittelamerika & Karibik - Mexiko

Entdecken Sie auf dieser Reise die wichtigsten Mayastätten und besuchen Sie wunderschöne Wasserfälle.

Reisedauer: 10 Tage
Preis p.P: ab 906,- €
Mietwagenreise

 

Mittelamerika & Karibik - Mexiko

Bei dieser Reise besteigen Sie gleich mehrere Vulkane in Mexiko! Genießen Sie die Aussicht und entdecken Sie die vielfältige Landschaft.

Reisedauer: 12 Tage
Preis p.P: ab 2397,- €
Gruppenexkursionen

 

Mittelamerika & Karibik - Mexiko

Zusammen mit Ihrem Deutsch sprechenden Driverguide besuchen Sie fünf geschützte Naturreservate und unternehmen acht ausgedehnte Bootsausflüge zur Erkundung von Fauna und Flora.

Reisedauer: 14 Tage
Preis p.P: ab 4878,- €
Gruppenexkursionen
Privater Reiseleiter

 



Haben Sie nichts Passendes gefunden?

Kein Problem!
Sagen Sie uns, wie Sie sich Ihre Reise vorstellen und wir erstellen gemeinsam mit unseren Experten in den Reiseländern ein individuelles und unverbindliches Angebot für Sie.

Ihr Reiseveranstalter für Mexiko Individualreisen

Eine unglaubliche Vielfalt bietet sich bei einer unserer Mexiko Individualreisen. Heiße Wüste, Regenwälder, traumhafte Strände oder atemberaubende Schluchten: das Alles macht die landschaftliche Faszination des Landes aus. Die modernen Millionen-Metropolen sind ein enormer Kontrast zu der wunderschönen Natur. Mexiko ist das Land mit den meisten UNESCO- Weltkulturstätten Lateinamerikas und hat somit geschichtlich und kulturell einiges zu bieten. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und reisen Sie ins Land der Mayas und Azteken.

 

Sehenswürdigkeiten für Mexiko Individualreisende

Neben den Maya und den Azteken hinterließen auch die Spanier ihre Spuren und so bietet das Land dem Kulturinteressierten unter den Mexiko Individualreisenden eine Menge Sehenswertes. 12500 km Küste offerieren weite Sandstrände. Sierra Madre und Sierra Nevada bieten Berggipfel und Vulkane bis 5700 m Höhe. Auf einer Rundreise durch Mexiko findet der Individualreisende zwischen Rio Grande und Baja California im Norden und Yucatán und Chiapas im Südosten sowie dem Golf von Mexiko und dem Golf von Kalifornien jede Menge Sehenswertes. Strände, Hochgebirge, Vulkane, Naturschönheiten, alte Kulturen und Kolonialstädte laden zu einer allumfassenden und unvergesslichen Rundreise ein. Das Klima ist regional sehr differenziert, aber in der Regel bis auf die Hochgebirgsregionen ganzjährig warm, im Norden bis hin zu Wüstenklima. Die besten Reisemonate sind von November bis April und liegen in der Trockenzeit.

 

Zentralmexiko und der Norden offerieren dem Mexiko Individualreisenden Hochgebirge, Strände und Kolonialkultur

Die pittoreske Kombination von hohen Bergketten, kargen Sandwüsten, hübschen Stränden und tiefblauem Ozean zeichnen Los Cabos auf der Südspitze Niederkaliforniens aus. Sehenswert ist die Felsformation El Arco an der Stelle, wo der Pazifik auf die warmen Wasser des Golfs von Kalifornien trifft. Abenteuerlich wird es im Kupfer-Canyon, ein Schluchtensystem im Bundesstaat Chihuahua, welches in seiner Ausdehnung den Grand Canyon um ein 4-faches übertrifft. Die etwa 17 Stunden dauernde Fahrt mit der Eisenbahn durch den Canyon bleibt dem Mexiko- Individualreisenden unvergesslich. Acapulco, das Saint Tropez Mexikos, hatte seine beste Zeit als Tourismuszentrum in den 50ern und 60ern des vergangenen Jahrhunderts. Gelegen in einer malerischen Bucht mit direktem Kontakt zum Hochgebirge diente die Stadt schon den Azteken als Handelszentrum und vor allem die Spanier bauten sie zum größten pazifischen Hafen ihrer Einflusssphäre aus. Dementsprechend sind neben den zahlreichen Strandaktivitäten aller Facetten eine Altstadt mit üppiger Ausstattung an Kolonialbauten zu bewundern.

Guadalajara läßt sich leicht auf einer Rundreise einbauen, ist die „Perle des Westens“ doch ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und liegt an der Panamericana. Kultur und Kulinarik werden hier großgeschrieben. Der berühmte Mariachi hat in der mexikanischsten aller Städte seinen Ursprung und eine Zugfahrt zur nahegelegenen Stadt Tequila bietet sich an. Richtig, von hier kommt auch das Nationalgetränk des Landes. Eine Führung durch die Destillerie José Cuervo ist ein Muss für jeden Mexiko Individualreisenden. Für die Freunde der historischen Architektur gibt es viele interessante Kirchen und Kolonialbauten zu entdecken. Diese sieht man auch in Puerto Vallarta zu Genüge. Das drittgrößte Seebad des Landes lockt mit Strandfreuden aller Art, vor allem Tauchen und Surfen. Durchdrungen von der Atmosphäre vergangener Zeiten strahlt die Stadt Harmonie und Ruhe aus. Kunsthandwerksmärkte und der große Botanische Garten laden dazu ein, dieses Flair entspannt zu genießen.

In der zentralen Sierra Volcánica Transversal, auch Sierra Nevada genannt, findet der Mexiko Individualreisende mit Interesse an geologischen Entdeckungen eine Menge Vulkane, alle um 5000 m hoch gelegen. Besonders stechen der Popocatépetl, der Nevado de Toluca und der Pico de Orizaba hervor. Zeigt sich ersterer eher selten aufgrund der ewigen Wolken, bieten die beiden anderen dem Mexiko Individualreisenden Möglichkeiten zu Mountainbiking und ausgiebigen Trekking- Touren. Am Nevado de Toluca sind Berghütten vorhanden und der Pico de Orizaba glänzt mit einer Seilbahn, welche die gesamte Schönheit der Gebirgsregion offenbart.

Nahe des Golfes von Mexiko wartet das Weltkulturerbe El Tajin auf den Reisenden. 100 v.Chr. wurde das Zeremonialzentrum von den Totonaken errichtet. Mehrere Pyramiden sind an der nahegelegenen Grabungsstätte zu bestaunen und 10 Felder des uralten Ballspiels Pelotas sind gut erhalten. Die mitten im Regenwald gelegene Nischenpyramide legt die hohe Baukunst der mesoamerikanischen Architekten dar. Zur Unterhaltung ist der akrobatische Tanz der Voladores de Papantla nicht zu versäumen, geht er doch auf uralte indigene Traditionen zurück und wird auch heute noch gerne aufgeführt. In der Ruinenstadt und Weltkulturerbe Teotihuacán fühlt sich der Mexiko Individualreisende in prähistorische Zeiten versetzt. Schon die Azteken fanden die Stadt als Ruine vor. Leider zerstörten die Spanier alle Dokumente und so geht man heute von einer Stadtgründung um 1500 v.Chr. aus. Die Siedlung stand wohl unter der „Schirmherrschaft“ von Quetzalcoatl, eine Gottheit, die sowohl bei den Tolteken, Maya und Azteken eine fundamentale Rolle spielte. Sonnenpyramide und Mondpyramide legen davon ebenso wie die Ciudadela imposantes Zeugnis ab.

Ein weiteres Weltkulturerbe im Einzugsbereich Mexiko Citys ist die Silber- und Kolonialstadt Guanajuato. Die Bauten der Geburtstadt von Diego Rivera sind größtenteils in sehr gutem Zustand und der Mexiko Individualreisende findet das europäische Flair dieser Zeit vor. In der Basílica de Nuestra Señora de Guanajuato ist eine Figur der Jungfrau Maria aus dem 7. Jahrhundert aufgebart und das benachbarte Teatro Juárez ist ebenso imposant wie die Universität aus dem frühen 18. Jahrhundert.

Die Rundreise durchs zentralmexikanische Hochland ist unvollständig, wenn man nicht ein Pueblo Mágico besucht hat. Diese werden als besonders sehenswert bezeichnet und Pátzcuaro soll als Beispiel angeführt werden. Grundlage ist der gute Erhalt der kolonialen Bausubstanz und der Wille der Bevölkerung am Erhalt der Traditionen. Auch Xilitla mit seinem grandiosen Skulpturenpark ist dazu zu zählen.

 

Mexiko City, Hauptstadt einer Hochkultur, erwartet den Mexiko Individualreisenden

Über Mexiko City ist genügend Literatur vorhanden und sollte in diesem Rahmen nur am Rande erwähnt werden. Da der Mexiko Individualreisende meist über die Hauptstadt einreist, sind die Hauptattraktionen zu nennen. Gegründet im 14. Jahrhundert von einem umherreisenden Aztekenstamm und kolonisiert von den Spaniern weist die Hauptstadt der Azteken eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten auf. So zieht das Frida Kahlo- Museum die Besucher ebenso an wie der aus weißem Marmor bestehende Palacio de Bellas Artes. Desgleichen imponiert die historische Altstadt und die Plaza de la Constitución. Die große Pyramide Tenochtitlán steht für die Gründungslegende der Stadt, als der Adler auf einem Kaktus sitzend die Schlange verspeist. Eine Bootsfahrt auf den schwimmenden Gärten der Azteken ist entspannend und lehrreich zugleich. Und da ist ja noch das berühmte Aztekenstadion, das schon zweimal Austragungsort eines Finales der Fußball- WM war, 1986 mit deutscher Beteiligung.

 

Der Süden und Yucatan beeindruckt den Mexiko Individualreisenden mit „Playas e Mayas“

Natürlich ist die Halbinsel Yucatan für den Mexiko Individualreisenden mit Vorliebe für Strände und Badeurlaube ein Paradies. Die Maya hinterließen in ihrem Siedlungsraum, der neben Yucatan auch die heutige Region Chiapas einschließt, eindrucksvolle steinerne Zeitzeugen Ihrer Kultur. Die kilometerlangen Strände der Riviera Maya an der karibischen Küste mit Playa del Carmen und Cancún ziehen schon seit Jahrzehnten Besucher an. Die gemütlichen und bei Backbackern beliebten cabañas (Bungalows) mussten dort inzwischen Hotels weichen. Doch gibt es noch genügend malerische Strände südlich dieser Region. Die Insel Cozumel und die Isla Mujeres sind der Riviera vorgelagert. Beide bieten hervorragende Tauchmöglichkeiten, was die vielen Besuche Jacques Cousteaus bestätigen. Die gesamte Halbinsel Yucatan ist durchzogen mit Cenotes, Kalksteinhöhlen, welche zu kleinen Süßwasserseen mutierten und schon den Maya zur Zeitmessung dienten. Im Süden der Riviera Maya umfasst das Biosphärenreservat Sian Ka’an verschiedene Ökosysteme wie Regenwald, Mangrovensümpfe und Palmensavannen und beherbergt über 1000 Pflanzenarten. Das Biosphärenreservat Celestún auf der anderen Seite der Halbinsel ist bekannt für seine über 300 Vogelarten. Bei Mérida, Campeche und Puebla befinden sich die bekanntesten Strände des Golfs von Mexiko. Besonders in Campeche trifft der Mexiko Individualreisende den spanischen Kolonialstil wieder. Mérida gilt als Tor zur Welt der Maya. Die alte Mayastadt Ti´ho´ wurde von den Spaniern umbenannt und war eine Hochburg der Mayas im gleichen Rang wie Chichén Itzá, Uxmal und Izamal. Die drei letzteren befinden sich in unmittelbarer Umgebung Méridas und genau in dieser Region findet der Mexiko Individualreisende heute das Herz der Mayakultur.

Als letzte Region der zahlreichen touristischen Destinationen Mexikos muss Chiapas genannt werden. Die Wasserfälle der Cascadas de Agua Azul mitten im Urwald stellen unvergessliche Erlebnisse bereit. Im Nationalpark Cañón del Sumidero wird versucht, mit Ökotourismus die Pflanzen- und Tierwelt zu erhalten. Die Zapatistenstadt San Cristóbal de las casas ist bekannt für einen eindrucksvollen Kolonialstil.

Neben der Kultur bietet sich auch stets eine Badeverlängerung am Ende einer solchen Mexiko Individualreise an. Ob bei einer Mietwagen Rundreise oder bei einer geführten Tour, lassen Sie sich von dem Land verzaubern.

 

Mexiko Individualreise um USA oder Guatemala erweitern

Eine maßgeschneiderte Mexiko Individualreise lässt sich auch gut mit anderen Ländern verbinden, ob Guatemala im Süden mit seiner reichen Kultur und unberührten Natur oder der Große Nachbar im Norden: die USA. Hier lassen sich alle individuellen Wünsche erfüllen. Unser Team hier sowie unsere Experten in Mexiko beraten Sie gerne.

 

Durchstöbern Sie unsere Auswahl an Reisen und bei Fragen oder wenn Sie nichts Passendes finden, kontaktieren Sie uns gerne. Wir haben viele Vorschläge für Ihre perfekte Reise nach Mexiko.

Reisetipps von unserer Mexiko Reiseexpertin Céline

 

1. Reisezeit


a. Wann ist die beste Reisezeit für welche Region?
- Für Ihre Mexiko Reise brauchen Sie keinen Koffer voller warmer Kleidung mitzunehmen. Eigentlich ist das Wetter in allen Klimazonen Mexikos das ganze Jahr über gut und auf jeden Fall wärmer als in Deutschland. Auf der Halbinsel Yucatan, liegt die Tagestemperatur zwischen 23 und 30 Grad. Abends kühlt es auf ungefähr 18 Grad ab. Von Mai bis September ist es grundsätzlich wärmer. Von Juni bis Oktober herrscht Regenzeit. Machen Sie sich in dieser Zeit auf einen täglichen aber kurzen tropischen Regenschauer gefasst. Da Mexiko sehr groß ist, gibt es natürlich einige klimatische Unterschiede, je nachdem wo man sich befindet: In den höheren Gebieten im Landesinnern kann es schneller abkühlen, vor allem am Abend.

 

b. Gibt es besondere Tipps für die Kleidung?

- Wir empfehlen Ihnen leichte lang- und kurzärmlige Kleidung, lange leichte Hosen und Shorts einzupacken. Für Ihre Tagestouren empfiehlt es sich bequeme Schuhe oder sogar festes Schuhwerk für Wanderungen mit zu nehmen. In der Regenzeit sollten Sie auch in jedem Fall an eine Regenjacke denken. Es empfiehlt sich also für abends eine funktionelle und dicke Jacke einzupacken, vor allem wenn Sie von November bis Januar im zentralen Hochland oder im Norden unterwegs sind, da hier die Temperaturen auf unter 0 °C fallen können. Für Busfahrten sollten Sie immer einen Pullover oder eine Jacke griffbereit haben, da die Klimaanlagen meist sehr kühl eingestellt sind.

 

2. Reisekosten


a. Wie viel Trinkgeld sollte für Guides, Fahrer und anderes eingeplant werden?

- In Mexiko leben die Menschen in der Tourismus- und Gastronomiebranche von den Einnahmen der Trinkgelder. Deshalb gilt die Regel für Restaurantes und Bars von mindestens 10% Trinkgeld des Gesamtbetrages. Wenn vom Hotel ein Bellboysservice angeboten wird, ist es üblich 10% Trinkgeld zu geben. Auch Trinkgelder für Touren und Transfers sind gängig in Mexiko. Wir empfehlen, 50 bis 100 Pesos pro Person je nach Zufriedenheit der Tour.

 

b. Wie teuer ist ein Standardmittag- oder –abendessen?

- Dies kommt natürlich immer auf den Wunsch und Ihren Appetit an, aber generell kann man schon für 10 Euro gut essen, abends wird es gerne etwas teurer, wenn dann noch ein Bier oder Wein hizukommt – aber 25-30 Euro sollte der Standard ein.

 

c. Gibt es Einreise bzw. Ausreisegebühr?

-  Nein, es gibt keine Einreise- bzw. Ausreisegebühr in Mexiko. Das Touristenvisum ist kostenfrei und wird im Flieger bzw. Am Flughafen verteilt, man muss es nicht zuvor beantragen.

 

3. Geld


a. Welche ist die Landeswährung? Kann auch mit Euro oder US Dollar im Land bezahlt werden?
- Mexikos Landeswährung ist der Peso. Die Schreibweise ist ähnlich wie die des US$ und deshalb leicht zu verwechseln, denn der US$ hat zwei vertikale Striche und der Peso nur einen. Vorsicht also vor dieser Touristenfalle! Man kann aber auch fast überall mit US$ bezahlen, was wir allerdings nicht empfehlen, denn als Tourist mit US$ in der Tasche zahlt man immer einen netten "Dollaraufschlag".

 

b. Wo sollte man Geld wechseln im Land (Bank, Wechselstube, Straße)?

- Wir empfehlen und es ist oftmals um einiges günstiger, in Mexiko Euros zu tauschen oder einfach an einem der zahlreichen Geldautomaten abzuheben. Außerdem gibt es zahlreiche Wechselstuben, die "Casas de cambio" heißen. Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie vor der Abreise Travellerschecks kaufen, die Sie in Mexiko bei jeder Bank problemlos einlösen können.

 

c. Kann man mit EC oder Kreditkarten bezahlen? Auf welchen Banken kann man Bargeld mit der EC oder Kreditkarte abheben?

- Kreditkarten wie American Express, Mastercard oder Visa sind in Mexiko ein gängiges Zahlungsmittel und werden in fast allen größeren Geschäften, Autovermietungen, Hotels und Restaurants akzeptiert. Um Missbrauch zu vermeiden, sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass die Kreditkarte für niemand anderes zugänglich ist und sie auch beim Bezahlen nicht aus den Augen lassen, damit kein zweiter Beleg erstellt wird. Geldautomaten sind zahlreich vorhanden und die meisten akzeptieren Visa und Mastercard. Allerdings sollten Sie sich im Voraus über die Gebühren informieren, die die heimische Bank beim Auslandseinsatz berechnet. Die bekanntesten mexikanischen Banken sind Banamex und Bancomer. Außerdem gibt es zahlreiche international bekannte Banken wie HSBC, Santander, Scotiabank etc. Mit deutschen EC-Karten können Sie seit es die Umstellung von Maestro auf Cirrus gab nur noch schwierig Geld am Geldautomaten abheben oder damit Zahlungen tätigen. Oftmals suchen Sie hier lange, bis eine Bank dies akzeptiert. Besser also mit Kreditkarte. Vergessen Sie aber nicht, Ihrer Bank vor Reiseantritt zu sagen, wann Sie sich in Mexiko befinden, damit Ihre Karte nicht gesperert wird.

 

4. Verkehr


a. Wie ist der öffentliche Verkehr? Kann man Busse problemlos nutzen? Gibt es ein Bahnsystem? Was kostet ungefähr ein Taxi, kann man Taxis problemlos benutzen?
- Anders als wir es aus Europa kennen, ist das Zugnetz in Mexiko noch nicht sehr weit ausgebaut und auch der Personentransfer mit dem Zug ist nicht weit verbreitet. Zwar sind die wichtigsten Städte der oberen Hälfte Mexikos bis Mexico City mittlerweile verbunden, diese werden jedoch hauptsächlich für den Güterverkehr genutzt. Das Busnetz ist mit den Inlandsfluggesellschaften das wichtigste Transportmittel für weite Strecken. Die sehr komfortablen 1. Klasse-Busse können in den Touristengebieten ohne Bedenken genutzt werden. Die Busse sind so gut ausgestattet und bequem, dass Sie hier kaum Schwierigkeiten haben werden in der Nacht etwas zu schlafen. Die breiten Sitze lassen sich fast komplett in Liegesitze umstellen und die Kopflehnen sind verstellbar. Für Unterhaltung während der Fahrt sorgen Filme oder ein umfangreiches Musikprogramm. Viele der Busse haben Bildschirme in den Sitzen integriert und bieten kostenlos Wifi an Bord. Bevor Sie in den Bus steigen, bekommen Sie einen kleinen Snack und ein Getränk.
Sicherheit wird hier sehr groß geschrieben und vor allem bei Bussen nach und von Mexiko Stadt wird das das Gepäck gescannt und kontrolliert. Ohne Bedenken können Sie mit mehreren Gepäckstücken reisen, da hier die Bestimmungen sehr großzügig sind. Wenn Sie Ihr Ticket bereits im Vorfeld kaufen, reicht es aus, ca. 15 Minuten vor Abfahrt am Busbahnhof zu sein. In Mexico City kann es bei den Gepäckkontrollen zu einer größeren Warteschlange kommen. Falls Sie spät dran sind, bitten Sie das Personal höflich aber direkt darum vorgelassen zu werden bevor Sie Ihren Bus verpassen.
Je nachdem, wo Sie sich in Mexiko befinden, gibt es verschiedene Busgesellschaften welche Sie nutzen können. Ob für Kurz- oder Langstrecken sowie Nachtfahrten, die Busse sind ein sicheres, günstiges und sehr bequemes Transportmittel um von A nach B zu gelangen. Zusätzlich sehen Sie so viel mehr von der Landschaft, den Städten und kleinen Dörfern Mexikos.
Wir empfehlen Ihnen während Ihrer Mexiko Reise ausschließlich die Verwendung von „Taxis de Sitio“. Dabei handelt es sich um Taxis mit einem festen Standort, die auch telefonisch von den Hotels in Mexiko angefordert werden können. Die Preise für die Fahrten stehen fest oder werden schon vor Abfahrt verhandelt. Bitte wundern Sie sich nicht, wenn die Taxis über keine Taxometer verfügen, das ist völlig normal. Die Tarife dieser Taxis sind oftmals ein wenig höher als die der „freien Taxis“, welche Sie auf der Straße direkt anhalten. Oftmals werden Ihnen bei Bestellung des Taxis schon der Name des Fahrers, der Fahrzeugtyp und die Nummernschilder mitgeteilt. Sollten Sie Ihr Smartphone mitnehmen, empfiehlt es sich die Taxi-App “Easytaxi” herunterzuladen. Dies funktioniert in einigen Städten schon sehr gut und ist eine weitere sichere Methode. Anhand von GPS wird Ihr Standort ausfindig gemacht sowie alle Taxis in Ihrer Umgebung. Das Ihnen am nächste Taxi wird bei der Bestellung sofort kontaktiert und lässt nicht lange auf sich warten. Schon bei der Übersicht aller Taxis können Sie Informationen wie Name, Fahrzeutgtyp und Nummernschild abfragen und oft sind sogar Bilder der Taxifahrer vorhanden.Wenn Sie sich von Busbahnhöfen oder Flughäfen ein Taxi nehmen möchten, gibt es innerhalb der Gebäude meist einen Taxistand. Hier kaufen Sie Ihr Ticket zu festen Tarifen und begeben sich zu den draußen wartenden Taxis. Entweder wird Ihnen hier von einem Personal ein Taxi zugewiesen oder Sie gehen zum nächsten freien Taxi. Ihr Ticket wird gescannt oder eingesammelt und Sie müssen dem Fahrer nur noch das auszufahrende Hotel nennen. Hier können Sie sicher sein, dass es sich um von der Stadt lizenzierte Taxifahrer handelt und jeder den gleichen Tarif zahlt. Auch wenn Sie etwas länger warten müssen, raten wir Ihnen unbedingt davon ab, etwas weiterzulaufen und dort ein Taxi anzuhalten.Vom Hotels aus können Sie an der Rezeption darum bitten, dass ein Taxi gerufen wird. Die Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter und rufen Ihnen ein sicheres Taxi. Je nach Bundesstaat sind die Fahrpreise unterschiedlich. In Quintana Roo an der Küste wird etwas mehr verlangt als zum Beispiel in Mexico City oder den Kolonialstädten.

 

b. Wie sind die Verkehrsverhältnisse im Land? Kann man problemlos ein Auto mieten und im Land fahren?

- Für Reiseerfahrene mit dem Wunsch nach ganz individuellem und flexiblem Reisen, empfehlen wir eine Mexiko Rundreise im Mietwagen. Auch wenn sich dies im ersten Moment etwas beängstigend anhört und man sofort die vollen Straßen von Mexico City vor Augen hat, ist diese Art zu reisen durchaus empfehlenswert und einfach durchführbar. Die Straßen zwischen den Städten sind sehr gut ausgebaut und ausgeschildert und die Fahrweise der Mexikaner ist nicht ganz so chaotisch wie Sie es sich vielleicht vorstellen.

 

5. Weitere Punkte


a. Welche Stromspannung gibt es im Land. Braucht man einen Adapter und bekommt man diesen im Hotel oder muss man ihn kaufen?
- In Mexiko beträgt die Spannung 127V 60Hz. Jedoch haben viele Netzteile für Handys oder Laptops bereits eine breite Amplitude bezüglich der Spannung. Meist reicht sie von 110 Volt- 240 Volt. In diesen Fällen ist ein Spannungswandler nicht erforderlich. Lediglich ein Adapter für die mexikanischen Steckdosen (keine runden Pole sondern 2 senkrechte Striche als Pole). Diesen bekommen Sie Zuhause problemlos in vielen Elektromärkten.

 

b. Welche Art von Restaurant empfehlen Sie? Welches Gericht sollte man Unbedingt probieren? Ist es schwierig sich vegetarisch oder vegan zu ernähren? Wo sollte man nicht essen?
- Mexiko bietet kulinarisch sehr viel und jede Region hat ihre Besonderheiten, die man nicht verpassen darf. Fleisch und Fisch sind sehr beliebte Nahrungsmittel in Mexiko, aber auch Mais und Bohnen gehören täglich auf den Tisch. Vegetarier und vor allem Veganer haben es nicht ganz so leicht, wie in Europa – aber auch hier stellt sich die Gesellschaft immer mehr und mehr um und man findet auf fast allen Restaurantkarten ein Alternativgericht.

 

c. Kann man unbedenklich Wasser aus der Leitung trinken?
- Wasser sollten Sie nicht aus der Leitung trinken und zur Sicherheit sollte Sie sich beim ersten Mexikoaufenthalt auch die Zähne mit dem Trinkwasser aus der Flasche putzen. Gemüse, Obst und Salat kann man dank eines kleinen Desinfektionsmittel allerdings in der Kombination mit dem Leitungswasser waschen. Nicht umsonst leiden zahlreiche Mexikourlauber gerne unter „Moctezumas Rache“. Passen Sie auch ein wenig auf bei scharfem Essen – Mexikaner haben eine höhere Toleranz als die Meisten Europäer.

 

6. Haben Sie weitere nützliche Insider-Tipps?


Bringen Sie am besten einen Adapter für Flachsteckdosen (110 V) mit. Schließen Sie eine Auslandskrankenversicherung ab. Wenn Sie Ihr Smartphone mit deutscher SIM Karte nutzen wollen, erfragen Sie die Roaming-Gebühren bei Ihrem Mobilfunkanbieter.



Sicherheit inklusive
IYT_de-Ansprechaprtner Ansprechpartner
in Deutschland
IYT_Kundenzufriedenheit 98 % zufriedene
Kunden (Note 1,2)
IYT_Bestpreis Bestpreis-
garantie
IYT_Notfallservice 24 Stunden
Notfallservice
IYT_Sicherheitspaket umfassendes
Sicherheitspaket