Reisetipps & Infos

  • 1490953558_b9341d7654afa0656d2576542bcf07b9.jpg
  • 1490953629_3a450c7a1c89dc185684bde83cbcc92e.jpg
  • 1490953686_ddbeb3eb7c000db3467c7141d9e4167f.jpg
  • 1490953698_4e1a577742208445e2e2e4627229be7e.jpg
  • 1490954328_7a6955880c54fdf99c522956d0ac98ca.jpg

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Länderinformationen und interessante Reisetipps zum Reiseland Panama. Hier finden Sie hilfreiche Informationen zu Einreisebestimmungen, Klima, Gesundheit und Impfungen in Panama sowie Tipps, welche Sehenswürdigkeiten Sie in Panama besuchen sollten. Wir von IT’S YOUR TRIP bieten Ihnen eine große Anzahl verschiedener Panama Individualreisen zu den beschriebenen Sehenswürdigkeiten.

 

Einführung

 

Panama gilt als einer der beliebtesten Reiseziele für Mittelamerika, denn das Land versteht es durch tolle Attraktionen und unvergessliche Sehenswürdigkeiten zu begeistern. Angefangen mit der Hauptstadt Panama City, die durch eindrucksvolle Bauten aus der Kolonialzeit, den zahlreichen Museen zur indianischen Kultur sowie den sehenswerten Präsidentenpalast lockt. Auch der Panama Kanal, der entscheidend zur Berühmtheit von Panama beigetragen hat, sorgt für unvergessliche Augenblicke. Für Naturfreunde ist der Aufenthalt im Urwald von Panama Pflicht, sowie der Besuch in den Nationalparks, wo sich die einzigartige Möglichkeit bietet Natur pur zu erleben und sich an den tollen Landschaften zu erfreuen. Auch für Wassersportbegeisterte ergibt sich eine vielseitige Auswahl an Aktivitäten, denn Panama verfügt über eine ganze Reihe von vorgelagerten Inseln, die nicht nur mit einer üppigen Wasserwelt, sondern auch mit einer wunderschönen Küstenlandschaft begeistern. Panama hat aber nicht nur kilometerlange weiße Sandstrände zu bieten, sondern auch mit der Provinz Chiriqui eine Landschaft, die zu großen Teilen aus einem vulkanischen Hochland besteht. Finden Sie hier eine von unseren Reiseexperten zusammengestellte Liste von Sehenswürdigkeiten Panamas.

 

1. Nationalpark Metropolitano

 

In Panama gibt es zwar viele Nationalparks zu erkunden, aber der Nationalpark Metropolitano sucht seinesgleichen, denn er ist der einzige amerikanische Naturpark der mitten in einer Großstadt liegt. Er hat eine Fläche von 232 Hektar und besteht primär aus feuchttropischen Primärwald. Daneben erstreckt er sich entlang des Panamakanals und grenzt an die Nationalparks Camindo de Cruces und Soberania. Seine zentrale Lage bringt ihn eine große Bedeutung als die Lunge von Panama City ein, denn mit seiner großen Fläche ist er ein wichtiger Sauerstoffproduzent. Auf diese Weise schafft er eine Balance zwischen der ausgesprochen üppigen Natur und der zunehmenden Verstädterung von Panama und bietet ein Ort zum Zurückziehen, Genießen und Entspannen an. Panama hat eine wunderschöne und artenreiche Flora und Fauna. Die neugierigen Tti Äffchen, Faultiere, Neques und die scheuen Nasenbären (Gatos Solo) sorgen für viel Begeisterung bei Jung und Alt. Man braucht zwar etwas Glück um einen Blick auf die Parkbewohner zu erhaschen, aber die vielen verschiedene Wege und Routen, welche sich in Länge und Schwierigkeitsgrad unterscheiden, erhöhen die Chancen beträchtlich. Dabei gibt es die passenden Routen für Kinder, für Abenteurer oder für richtige Ecotouristen. Der Sendero mono titi gilt als der anstrengenste und zugleich aufregendste Pfad und belohnt mit einem Aussichtspunkt (Mirador), von dem man einen herrlichen Ausblick auf Panama City und den Panamakanal genießt.

 

2. Panama City

 

Panama City ist eine Metropole, die durch einen außergewöhnlichen Mix aus Tradition, Historie und Moderne begeistert. Mit ca. 1 Millionen Einwohnern ist Panama City die größte Stadt von Panama. Das Stadtbild ist geprägt von historischen Gebäuden und Monumenten, aber auch von einer Skyline, die mit ihren ultra moderen Wolkenkratzern und ihren hiesigen  Geschäftsbezirken an New York erinnert. Es gibt drei Sektoren, welche die verschiedenen historischen Epochen der Stadt widerspiegeln: das moderne Panama City, das Viertel Casco Viejo und die Ruinen der originalen Stadt Panama in Panama Viejo, der Altstadt Panamas. Dabei gilt die koloniale Altstadt Casco Viejo als Zeitzeuge der Kolonial- und Piratenzeit. Mit ihrer 333 Jahre alten Geschichte bietet sie viel Sehens- und Wissenswertes. Die spanischen und französischen architektonischen Einflüsse sind in den zahlreichen Kirchen, Monumenten und Museen noch sehr gut zu erkennen. Diese alten kolonialen Bauwerke wirken zwar auf den ersten Blick etwas heruntergekommen, ihre Schönheit ist aber keinesfalls verblasst. Die in Pastellfarben gehaltenen Gebäude entzücken mit ihren kunstvoll geschwungenen Eisenbalkonen.

Die Ruinenstadt Panama La Vieja, welche im Jahre 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde, ist eine weitere Attraktion. Sie wurde im Jahr 1671 von einem Piraten niedergebrannt und ausgeraubt, aber einige wenige noch gut erhaltende Klöster, das Rathaus und der Hauptplatz mit Kathedrale sind Zeugen einer 470 Jahre alten Geschichte.

 

3. Provinz Bocas del Toro ("Die Münder des Stieres")

 

Die Provinz Bocas del Toro liegt im Nordwesten Panamas, nahe der Grenze zu Costa Rica. Sie begeistert mit ihrer atemberaubenden Kulisse von wunderschönen weißen Sandstränden umgeben von kristallklarem Wasser und einer einzigartigen Artenvielfalt. Hierher zieht es besonders Abenteurer und Sportbegeisterte, denn nur hier gibt ein beachtliches Angebot an Wassersportarten wie Tauchen, Schnorcheln und Surfen. Die vielen Korallenriffe und die Artenvielfalt im Wasser garantieren ein Tauch- und Schnorchel- Erlebnis der besonderen Art. Auch die vielen Plätze zum Wellenreiten sind nicht umsonst ein Anziehungspunkt für internationale Surfevents. Bocas del Toro umfasst sechs weitere Inseln, Isla Colon, Isla Bastimentos, Isla de Solarte, Cayos Zapatillas, Cristobal, Popa und viele kleinere Inseln. Unterteilt wird Bocas del Toro nochmals in drei untergeordnete Bezirke (Distritos), Bocas del Toro, Changuinola und Chiriqui Grande. Besonders die Provinzhauptstadt hat sich in den letzten Jahren zu einem Touristenliebling entwickelt. Anziehungspunkt ist dabei das indigene "Ngöbe Bugle"- Territorium, welches unter anderem von indigenen Stämmen bewohnt wird und mit einer außergewöhnlichen Architektur, die von dem Rohstoff Holz dominiert wird, begeistert.

Entdecken Sie Panama auf einer Panama - Costa Rica - Nicaragua Kombirundreise.

 

4. Der Panamakanal

 

Der Panamakanal wird nicht umsonst oft als das achte Weltwunder bezeichnet. Neben seiner großen Bedeutung für die Schifffahrt ist er ein ingenieurtechnisches Meisterwerk. Der Panamakanal ist eine künstlich angelegte Wasserstraße, die den Pazifik mit dem Atlantik verbindet. Bereits nach der Entdeckung der pazifischen Küste erwachte der Traum vom Bau einer künstlichen Wasserpassage durch Panama, die den Pazifik mit dem Atlantik verbindet und den Schiffen den großen gefährlichen Umweg um das Kap Hoorn rum erspart. Erst 1914 wurde dieser Traum wahr und das erste Schiff passierte den Kanal. Um alles Wissenswertes über die Entstehung des Panamakanal, seine Stellung und Wichtigkeit für den Welthandel, sowie weitere interessante Fakten zu erfahren sollte man unbedingt das Miraflores Besucher Zentrum (Miraflores Visitors Center - CVM) besuchen. Von insgesamt drei Observationsplattformen hat man einen überwältigen Ausblick auf die sich täglich abspielenden Operationen am Panamakanal.

 

5. Isla Taboga

 

Die Isla Taboga liegt 20 km von Panama City entfernt und ist innerhalb von 45-60 Minuten mit dem Boot zu erreichen. Sie gilt unter den Einheimischen als der idealer Ort zum Entspannen. In der paradiesischen Umgebung vergisst man das hektische Treiben der Großstadt und tank neue Energie. Alleine die einstündige Bootstour sorgt für sorglose Momente, wenn sich ein tollen Ausblick auf die Skyline von Panama und die Puente de las Americas eröffnet. Isla Taboga erinnert an ein kleines, verschlafenes Fischerdorf, welches von den Inselbewohner liebevoll "Isla de las Flores", die "Blumeninsel" genannt wird, denn die kleinen Gassen sind von Oleander, Hibiskus und intensiv duftendem Jasmin geschmückt. Auch die Häuser gleichen einem regelrechten Farbenmeer, welches von Palmen und grünem Tropenwald umgeben ist. Diese einzigartige Kulisse hat bereits den berühmten Maler Gauguin zu seinen wunderschönen Kunstwerken inspiriert. Die Strände der Insel sind für jedermann zugänglich und sind perfekt für Tauch- und Schnorchelausflüge.

Panama jetzt entdecken mit unseren Panama Individualreisen.

 

Lage:

Die Präsidialrepublik Panama liegt an der schmalsten Stelle der mittelamerikanischen Landbrücke. Sie wird vom Panamakanal, der die Karibik im Norden mit dem Pazifik im Süden verbindet, geteilt. Im Westen grenzt das Land an Costa Rica und im Osten an Kolumbien.

Weitere Infos zu den angrenzenden Ländern Panamas finden Sie unter folgenden Links:
Reisetipps Costa Rica
Reisetipps Kolumbien

 

Hauptstadt:

Panama-Stadt mit circa 3,2 Millionen Einwohnern

 

Landessprache:

Spanisch, Kreolisch

 

Wichtige Städte:

San Miguelito, Tocumen, Colón, David, Vista Allegre

 

Klima:

Panama, nur wenige Grad nördlich des Äquators gelegen, hat das ganze Jahr über tropisches Klima. Je nach Höhenlage variieren die Temperaturen. Während es an den Küsten mit etwa 30° sehr warm ist, kann es im höher gelegenen Landesinneren angenehm kühl sein.

Die Trockenzeit dauert in den meisten Landesteilen von Dezember bis April und die dann einsetzende Regenzeit geht etwa bis November. Jedoch scheint auch in dieser Zeit überwiegend die Sonne.

 


Reiseziel Panama / Nationalität Deutschland


Einreisebestimmungen

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind die Landesgrenzen für Reisende geschlossen. Außerdem werden alle Flüge von und nach Panama voraussichtlich bis zum 22.07.2020 eingestellt. Ebenfalls wurden alle Inlandsflüge ausgesetzt. Es wurden bereits alle Häfen geschlossen und der Ausnahmezustand ausgerufen. Alle Einreisen mit einem touristischen Hintergrund werden derzeit verweigert. Im Land herrschte eine strenge Ausgangssperre, es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. In Teilen der Öffentlichkeit besteht Mundschutz-Pflicht. Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Vorläufiger Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Minderjährige: Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und sollten das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten nachweisen können, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden. Bei der Ausreise aus Panama werden von panamaischen Kindern (auch bei doppelter Staatsbürgerschaft) und ausländischen Kindern mit Wohnsitz in Panama regelmäßig die Geburtsurkunden verlangt. Familien mit Kindern und Wohnsitz in Panama sollten daher die Geburtsurkunden aller Kinder mit sich führen. Will ein Elternteil allein mit einem Kind aus Panama ausreisen, wird eine notariell beglaubigte Vollmacht des anderen Elternteils in spanischer Sprache benötigt. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab. Reisehinweis: Es wird davon abgeraten, die Stadt Colon und das dortige Hafengelände allein zu erkunden. Auch von Aufenthalten im Osten und Süden der Urwaldprovinz Darien, insbesondere im Grenzgebiet zu Kolumbien, wird dringend abgeraten.


Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 180 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 180 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung. Mitzuführende Dokumente: - Weiter- oder Rückflugticket - Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel (mindestens 500 US-Dollar in bar oder auf einem Kontoauszug) Einreise auf dem Landweg: Für die Einreise über Costa Rica müssen sowohl der costaricanische Ausreisestempel als auch der panamaische Einreisestempel vorhanden sein. Reisende, die sich ohne Einreisestempel im Land aufhalten, gelten als illegal. Einreise auf dem Seeweg: Für die Einreise auf dem Seeweg gelten besondere Regelungen: Hier werden nur Visa für 72 Stunden ausgestellt. Wenn Sie länger als 72 Stunden im Land bleiben wollen, sollten Sie sich rechtzeitig über den Erhalt eines regulären Visums informieren. Gerade bei der Einreise über das Gebiet der Guna Yala ist es wichtig, dass der Reisepass von den Einwanderungsbehörden abgestempelt wird. Der Stempel kann nicht rückwirkend ausgestellt werden und Reisende, die sich ohne Einreisestempel in Panama befinden, gelten als illegal. Bitte beachten Sie auch, dass bei der Einreise nach Panama per Schiff eine zusätzliche Einreisegebühr erhoben wird.

Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.


Gesundheitliche Hinweise

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben: - Gelbfieber (siehe unten) Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen. Schwangere: Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen: - Zika-Virus - Chikungunya-Fieber Kinder: Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen: - Dengue-Fieber Gelbfieber: Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Eine Gelbfieberimpfung wird allen Reisenden ab dem 9. Lebensmonat empfohlen, die in Gebiete östlich des Panamakanals reisen, in denen Gelbfieber vorkommt. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr: Afrika:  Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik   Zentral- und Südamerika:  Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela Besonderheit: In der Provinz Los Santos sind zu Beginn des Jahres mehrere Hantavirus-Fälle gemeldet worden. Abenteuerreisende, Camper und Rucksackreisende sollten Nagetiere von Zelten und anderen Behausungen fernhalten und alle Lebensmittel vor Verunreinigungen durch Nagetiere schützen. Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 10.07.2020 04:20 für Kunden von: IT'S YOUR TRIP, Parkstr. 39, 82065 Baierbrunn

 

Unsere Topangebote

  • Mexiko Clasico

    Mexiko Clasico

    Preis: ab 1727 €
    Reisedauer: 12 Tage / 11 Nächte

    Mexiko Stadt, Oaxaca, Chiapas und...

    mehr erfahren

    Die Kultur der Maya und Azteken - Kleingruppenreise

    Die Kultur der Maya und Azteken - Kleingruppenreise

    Preis: ab 1425 €
    Reisedauer: 13 Tage / 12 Nächte

    Erleben Sie in 13 Tagen die Highlights zwischen Mexico City und der Karibik...

    mehr erfahren
  • Abenteuer Costa Rica

    Abenteuer Costa Rica

    Preis: ab 820 €
    Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte

    Die perfekte Costa Rica Kurzreise für alle die Abenteuer und Entspannung...

    mehr erfahren

    Myanmar in der Kleingruppe

    Myanmar in der Kleingruppe

    Preis: ab 1153 €
    Reisedauer: 9 Tage / 8 Nächte

    Diese Tour führt Sie in neun Tagen zu den Highlights Myanmars: Yangon,...

    mehr erfahren
  • Höhepunkte Brasiliens - Kleingruppenreise

    Höhepunkte Brasiliens - Kleingruppenreise

    Preis: ab 1783 €
    Reisedauer: 13 Tage / 12 Nächte

    Entdecken Sie die pulsierende Metropole Rio de Janeiro, kommen Sie ins Staunen...

    mehr erfahren

    Zauber & Magie - Regenwaldparadiese

    Zauber & Magie - Regenwaldparadiese

    Preis: ab 1588 €
    Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte

    Erkunden Sie mit dem Mietwagen Costa Rica von der Karibik- bis zur Pazifikküste,...

    mehr erfahren
  • Namibia & Botswana & Simbabwe Kombination

    Namibia & Botswana & Simbabwe Kombination

    Preis: ab 2657 €
    Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte

    Namibia, Botswana, Simbabwe – 15 Tage: Die Safari startet in Swakopmund,...

    mehr erfahren

Sicherheit inklusive

IYT_de-Ansprechaprtner Ansprechpartner
in Deutschland
IYT_Kundenzufriedenheit 98 % zufriedene
Kunden (Note 1,2)
IYT_Bestpreis Bestpreis-
garantie
IYT_Notfallservice 24 Stunden
Notfallservice
IYT_Sicherheitspaket umfassendes
Sicherheitspaket
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.   Mehr Informationen