Reisetipps und Länderinfos für Abu Dhabi

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Länderinformationen und interessante Reisetipps zum Reiseland Abu Dhabi. Hier finden Sie hilfreiche Informationen zu Einreisebestimmungen, Klima, Gesundheit und Impfungen in Argentinien sowie Tipps, welche Sehenswürdigkeiten Sie dort besuchen sollten. Wir von IT’S YOUR TRIP bieten Ihnen eine große Anzahl verschiedener Abu Dhabi Individualreisen zu den beschriebenen Sehenswürdigkeiten.

Abu Dhabi, größtes Emirat der Vereinigten Arabischen Emirate, ist ein vom Massentourismus weitgehend unberührtes Reiseland am Persischen Golf. Die Hauptstadt gleichen Namens ist auch gleichzeitig Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Das Emirat als solches schaut auf eine relativ junge Geschichte zurück: 1791 wurde es als Siedlung der Bani Yas gegründet. Neben der Hauptstadt, gehört die Grenzstadt al-Ain (die Vereinigten Arabischen Emirate und Oman teilen die Stadt), Madinat Zayed und die Liwa Oase zu den größten Städten bzw. besiedelten Gebieten im Emirat Abu Dhabi.

Auf einer Reise durch Abu Dhabi sollten sie der Stadt al-Ain einen Besuch abstatten. Highlights sind das National Museum, das Sheikh Zayed Palast Museum, das Al Jahili Fort, den Zoo von al-Ain, den Mubazzarah-Park oder einen Abstecher zum höchsten Berg der Vereinigten Arabischen Emirate: den 1240 m hohe Berg Jebel Hafeed. Viele Kulturdenkmäler al-Ains gehören mittlerweile zum UNESCO Weltkulturerbe.

Die Liwa-Oase, einst berühmt für ihre Perlentaucher, ist ein besonderer Reise-Tipp für den Dezember, denn dann treffen sich Kamelbesitzer aus allen Emiraten zum jährlichen Kamelrennen und der Kür des schönsten Kamels der Region. Eine schöne Gelegenheit viel von den Sitten, Gebräuchen und der Folklore der Region hautnah mitzuerleben.

Die großen Städte, die Küstenregion mit ihren Mangrovenwälder sowie das bergige Gebiet um al-Ain stehen im Kontrast zur großflächigen Sandwüste, die den Großteil des Emirats Abu Dhabi ausmachen. Die Hauptstadt Abu Dhabi ist mit über 620.000 Einwohner die größte Stadt des Landes und befindet sich auf einer rund 70 km2 großen Insel, die durch drei Brücken mit dem eigentlichen Festland verbunden ist. In den letzten Jahren wurden künstliche Inseln angelegt, mit welchen die Hauptstadt mehr und mehr Siedlungsgebiet dem Meer abtrotzt.

Abu Dhabi, eine Stadt voller atemberaubender Sehenswürdigkeiten, beeindruckt im ersten Moment durch seine einmalige Skyline moderner, hochaufragender Gebäude. Kommt man vom Meer, ist die Skyline wirklich atemberaubend. Ebenso wie der Hafen Mina Zayid mit seinen unzähligen Liegeplätzen wo auch internationale Kreuzfahrschiffe anlegen. Die Stadt selbst ist eine wundervolle Mischung aus Gärten und bezaubernden Parks (wie der Kahlifa Park), Moscheen und Einkaufszentren. Neben Rennstrecken und Gokartbahnen ist die spektakuläre Ferrari World, ein Themenpark für die Rennsport begeisterten Einwohner, ein beliebtes Ziel einer Tour durch Abu Dhabi.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören u. a. die beeindruckende Sheik-Zayed Mosche, der Union Square, das fantastische Emirates Palace Hotel mit all seinem märchenhaften Luxus, den traditionellen Dhow Hafen der zu einer Bootsfahrt einlädt oder das Fort Qasr al-Hosn. Letzteres ist das älteste Gebäude der Stadt und wir auch als White Fort bezeichnet, aufgrund seiner blendend weißen Fassade. Erbaut wurde es im Jahre 1761 zunächst als Wachturm bis es im Laufe der Zeit, permanent erweitert, zu seiner jetzigen Größe "heranwuchs". Wer die Gelegenheit hat, sollte das jährlich stattfindende Qasr al-Hosn Festival besuchen.

Die Uferpromenade mit Namen Corniche lädt derweil zu einem Spaziergang zwischen Skyline und Strand ein. Ein Besuch der vielen Restaurants und Cafés, oder ein Bad im Meer laden zum Erfrischen und relaxen ein. Wer sich das ganze dann mal von oben anschauen möchte, für den ist der Jumeirah at Etihad Tower 2 mit seiner Aussichtsplattform im 74. Stock der richtige Platz.

Aber eine Reise durch Abu Dhabi kann nicht komplett sein, ohne mal einen Abstecher in die eigentliche Wüste zu machen! Es ist ein herrliches Erlebnis auf einer Abu Dhabi Reise an einer Wüstentour teilzunehmen und barfuß durch die mächtigen Dünen zu steigen. Eine geführte Erkundung der Rub Al-Khali Wüste macht das Reiseerlebnis Abu Dhabi erst vollständig und Ihren Aufenthalt im Emirat zu einem wundervollen Erlebnis.

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Länderinformationen und interessante Reisetipps zum Reiseland Abu Dhabi. Hier finden Sie hilfreiche Informationen zu Einreisebestimmungen, Klima, Gesundheit und Impfungen in Abu Dhabi sowie Tipps, welche Sehenswürdigkeiten Sie in Abu Dhabi besuchen sollten. Wir von IT’S YOUR TRIP bieten Ihnen eine große Anzahl verschiedener Abu Dhabi Individualreisen zu den beschriebenen Sehenswürdigkeiten.

 

Abu Dhabi, größtes Emirat der Vereinigten Arabischen Emirate, ist ein vom Massentourismus weitgehend unberührtes Reiseland am Persischen Golf. Die Hauptstadt gleichen Namens ist auch gleichzeitig Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Das Emirat als solches schaut auf eine relativ junge Geschichte zurück: 1791 wurde es als Siedlung der Bani Yas gegründet. Neben der Hauptstadt, gehört die Grenzstadt al-Ain (die Vereinigten Arabischen Emirate und Oman teilen die Stadt), Madinat Zayed und die Liwa Oase zu den größten Städten bzw. besiedelten Gebieten im Emirat Abu Dhabi.

Auf einer Reise durch Abu Dhabi sollten sie der Stadt al-Ain einen Besuch abstatten. High-Lights sind das National Museum, das Sheikh Zayed Palast Museum, das Al Jahili Fort, den Zoo von al-Ain, den Mubazzarah-Park oder einen Abstecher zum höchsten Berg der Vereinigten Arabischen Emirate: den 1240 m hohe Berg Jebel Hafeed. Viele Kulturdenkmäler al-Ains gehören mittlerweile zum UNESCO Weltkulturerbe.

Die Liwa-Oase, einst berühmt für ihre Perlentaucher, ist ein besonderer Reise-Tipp für den Dezember, denn dann treffen sich Kamelbesitzer aus allen Emiraten zum jährlichen Kamelrennen und der Kür des schönsten Kamels der Region. Eine schöne Gelegenheit viel von den Sitten, Gebräuchen und der Folklore der Region hautnah mitzuerleben.

Die großen Städte, die Küstenregion mit ihren Mangrovenwälder sowie das bergige Gebiet um al-Ain stehen im Kontrast zur großflächigen Sandwüste, die den Großteil des Emirats Abu Dhabi ausmachen. Die Hauptstadt Abu Dhabi ist mit über 620.000 Einwohner die größte Stadt des Landes und befindet sich auf einer rund 70 km2 großen Insel, die durch drei Brücken mit dem eigentlichen Festland verbunden ist. In den letzten Jahren wurden künstliche Inseln angelegt, mit welchen die Hauptstadt mehr und mehr Siedlungsgebiet dem Meer abtrotzt.

Abu Dhabi, eine Stadt voller atemberaubender Sehenswürdigkeiten, beeindruckt im ersten Moment durch seine einmalige Skyline moderner, hochaufragender Gebäude. Kommt man vom Meer, ist die Skyline wirklich atemberaubend. Ebenso wie der Hafen Mina Zayid mit seinen unzähligen Liegeplätzen wo auch internationale Kreuzfahrschiffe anlegen. Die Stadt selbst ist eine wundervolle Mischung aus Gärten und bezaubernden Parks (wie der Kahlifa Park), Moscheen und Einkaufszentren. Neben Rennstrecken und Gokartbahnen ist die spektakuläre Ferrari World, ein Themenpark für die Rennsport begeisterten Einwohner, ein beliebtes Ziel einer Tour durch Abu Dhabi.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören u. a. die beeindruckende Sheik-Zayed Mosche, der Union Square, das fantastische Emirates Palace Hotel mit all seinem märchenhaften Luxus, den traditionellen Dhow Hafen der zu einer Bootsfahrt einlädt oder das Fort Qasr al-Hosn. Letzteres ist das älteste Gebäude der Stadt und wir auch als White Fort bezeichnet, aufgrund seiner blendend weißen Fassade. Erbaut wurde es im Jahre 1761 zunächst als Wachturm bis es im Laufe der Zeit, permanent erweitert, zu seiner jetzigen Größe "heranwuchs". Wer die Gelegenheit hat, sollte das jährlich stattfindende Qasr al-Hosn Festival besuchen.

Die Uferpromenade mit Namen Corniche lädt derweil zu einem Spaziergang zwischen Skyline und Strand ein. Ein Besuch der vielen Restaurants und Cafés, oder ein Bad im Meer laden zum Erfrischen und relaxen ein. Wer sich das ganze dann mal von oben anschauen möchte, für den ist der Jumeirah at Etihad Tower 2 mit seiner Aussichtsplattform im 74. Stock der richtige Platz.


Aber eine Reise durch Abu Dhabi kann nicht komplett sein, ohne mal einen Abstecher in die eigentliche Wüste zu machen! Es ist ein herrliches Erlebnis auf einer Abu Dhabi Reise an einer Wüstentour teilzunehmen und barfuß durch die mächtigen Dünen zu steigen. Eine geführte Erkundung der Rub Al-Khali Wüste macht das Reiseerlebnis Abu Dhabi erst vollständig und Ihren Aufenthalt im Emirat zu einem wundervollen Erlebnis.


Reiseziel Vereinigte Arabische Emirate / Nationalität Deutschland


Einreisebestimmungen

Coronavirus: Die Einreise ist teilweise möglich. Die Emirate Dubai und Schardscha haben inzwischen wieder für Touristen geöffnet. Reisen in andere Emirate, insbesondere Abu Dhabi, unterliegen derzeit noch unterschiedlich schweren Einschränkungen. Es ist mit Quarantänemaßnahmen zu rechnen. Es kann weiterhin auch zu Einreiseverweigerungen kommen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an Ihre zuständige Auslandsvertretung oder die lokalen Behörden. Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen: - Seeweg - Einige Landgrenzübergänge - dies betrifft die Grenzen zum Oman und zu Saudi-Arabien Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Die Einreise nach Abu Dhabi aus Dubai ist zur Zeit nicht möglich, es sei denn, Reisende können einen negativen PCR-Test nachweisen, der in den VAE durchgeführt wurde und der nicht älter als 48 Stunden ist. Bei der Einreise nach Abu Dhabi aus anderen Emiraten kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres. Sie gelten jedoch nur für Reisende, die vor Ort getestet werden. Die Dauer kann dabei variieren. Wichtig bei der Einreise: Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Der Test muss bereits zum Check-in vor Abflug vorgelegt werden. Es muss sich um einen PCR-Test handeln, der nicht älter als 96 Stunden sein darf. Andere Testformen werden nicht anerkannt. Das Testergebnis muss in ausgedruckter Form auf Englisch oder Arabisch vorgewiesen werden. SMS oder E-Mails werden nicht anerkannt. Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. Bitte erkundigen Sie sich jedoch unbedingt noch einmal individuell bei Ihrer Fluggesellschaft über die erforderlichen Dokumente, da es hier zu abweichenden Regelungen kommen kann. So gelten beispielsweise bei der Einreise aus einigen außereuropäischen Staaten andere Testfristen. Reisende werden vor Ort auf das Coronavirus getestet. Dies gilt verpflichtend für alle Passagiere am Flughafen Schardscha. Am Flughafen von Dubai werden Reisende lediglich stichprobenartig erneut getestet. In der Regel sind Reisende, die per Direktflug aus Deutschland nach Dubai reisen, von den Stichprobentests nicht betroffen. Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Dies betrifft Einreisen in Schardscha. Reisende erhalten das Formular bei der Ankunft. Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. Reisende müssen eine Reisekrankenversicherung nachweisen, die COVID-19 abdeckt. Dies betrifft Einreisen in Schardscha. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht. Transit: Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Es kann nur auf dem Luftweg durch die Vereinigten Arabischen Emirate durchgereist werden. Je nach Abreiseland und Ankunftsflughafen, benötigen auch Transitreisende ein negatives PCR-Testergebnis. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Fluggesellschaft. Wichtig am Zielort: Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. - Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet - Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen - Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen - Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet - Strände: geöffnet - Gotteshäuser: geschlossen - Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit - Mindestabstand: ja - muss eingehalten werden - Versammlungsverbot: ja (bis auf Weiteres) - App: https://apps.apple.com/ae/app/covid19-dxb-smart-app/id1504818399 (für Dubai) und https://www.alhosnapp.ae/en/home/ (für alle anderen Emirate) Reisewarnung aufgrund von COVID-19: Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen. Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich: Reisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Kinderreisepass Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Der Kinderreisepass ist nur mit einem Lichtbild gültig. Ein verlängerter Kinderreisepass wird nicht akzeptiert. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente: Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt. Anforderungen der Fluggesellschaft: Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab. Minderjährige: Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument und das Einverständnis des/der Sorgeberechtigten, wenn sie alleine reisen oder nur von einem Elternteil begleitet werden.


Visabestimmungen

Es wird ein Visum benötigt. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 wird derzeit nicht an allen Grenzstellen das Visum bei Ankunft ausgestellt. Bitte wenden Sie sich deshalb rechtzeitig vor Reisebeginn an Ihre zuständige Auslandsvertretung und beantragen das Visum gegebenenfalls bereits vor der Einreise. Visaarten Visum ( Botschaft, Konsulat ) Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Zusätzlich kann ein Visum über Hotels, Reiseagenturen oder zuständige Visumbehörden (wie Emirates Airline Visa Service oder Etihad Airways Visa Service) aus den Vereinigten Arabischen Emiraten beantragt werden. Durchschnittliche Bearbeitungszeit: individuell Die Visabeantragung wird individuell geprüft. Die Bearbeitungszeit kann daher bis zu mehrere Wochen betragen. Visum bei Ankunft Erläuterung: Das Visum kann bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen beantragt werden. Das Visum wird bei Ankunft am Flughafen ausgestellt und gilt für 90 Tage in einem Zeitraum von 180 Tagen. Es kann bei den Behörden der VAE verlängert werden. Mitzuführende Dokumente: - Weiter- oder Rückflugticket - Reisepass mit mindestens einer freien Seite

Wir empfehlen die Beantragung des Visums über unseren Partner visumPOINT. Durch die Angabe des Codes PASSOLUTION erhalten Sie 10% Rabatt. Zum Anbieter: www.visumpoint.de.


Gesundheitliche Hinweise

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben: - Gelbfieber (siehe unten) Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen: - Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung - Hepatitis A - Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition - Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen. Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit der Atemwegserkrankung COVID-19 muss derzeit mit verstärkten Gesundheitskontrollen und damit verbundenen verlängerten Wartezeiten bei Reisen gerechnet werden. Aufgrund von Krankheitsfällen in nahezu allen Ländern der Welt besteht ein generelles Ansteckungsrisiko über die Tröpfcheninfektion. Reisende sollten sich deshalb über die Ausbreitung der Erkrankung und mögliche Schutzmaßnahmen in ihrem Reiseziel informieren. Dabei sollten sie auch die unterschiedlichen Standards und Kapazitäten der Gesundheitssysteme berücksichtigen. Gelbfieber: Bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr: Afrika:  Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Ruanda, Sambia, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Südsudan, Tansania, Togo, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik   Zentral- und Südamerika:  Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Kolumbien, Panama, Paraguay, Peru, Suriname, Trinidad und Tobago, Venezuela Medikamenteneinfuhr: Die Einfuhr von einigen gängigen Medikamenten ist ohne ärztliche Verschreibung nicht möglich. Für diese muss vor der Reise eine Einfuhrerlaubnis beantragt werden - bitte planen Sie hierfür genügend Zeit ein. Die Einfuhrerlaubnis können Sie online auf der Website des Gesundheitsministeriums der Vereinigten Arabischen Emirate beantragen: http://www.mohap.gov.ae/en/services/Pages/361.aspx. Dort lesen Sie auch, welche Medikamente/Inhaltsstoffe genehmigungspflichtig sind. Schlussbestimmungen: Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Datenstand vom: 01.12.2020 10:20 für Kunden von: IT'S YOUR TRIP, Parkstr. 39, 82065 Baierbrunn

 

Unsere Topangebote

  • Höhepunkte Brasiliens - Kleingruppenreise

    Höhepunkte Brasiliens - Kleingruppenreise

    Preis: ab 1783 €
    Reisedauer: 13 Tage / 12 Nächte

    Entdecken Sie die pulsierende Metropole Rio de Janeiro, kommen Sie ins Staunen...

    mehr erfahren

    Myanmar in der Kleingruppe

    Myanmar in der Kleingruppe

    Preis: ab 1153 €
    Reisedauer: 9 Tage / 8 Nächte

    Diese Tour führt Sie in neun Tagen zu den Highlights Myanmars: Yangon,...

    mehr erfahren
  • Zauber & Magie - Regenwaldparadiese

    Zauber & Magie - Regenwaldparadiese

    Preis: ab 1588 €
    Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte

    Erkunden Sie mit dem Mietwagen Costa Rica von der Karibik- bis zur Pazifikküste,...

    mehr erfahren

    Mexiko Clasico

    Mexiko Clasico

    Preis: ab 1727 €
    Reisedauer: 12 Tage / 11 Nächte

    Mexiko Stadt, Oaxaca, Chiapas und...

    mehr erfahren
  • Abenteuer Costa Rica

    Abenteuer Costa Rica

    Preis: ab 820 €
    Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte

    Die perfekte Costa Rica Kurzreise für alle die Abenteuer und Entspannung...

    mehr erfahren

Sicherheit inklusive
IYT_de-Ansprechaprtner Ansprechpartner
in Deutschland
IYT_Kundenzufriedenheit 98 % zufriedene
Kunden (Note 1,2)
IYT_Bestpreis Bestpreis-
garantie
IYT_Notfallservice 24 Stunden
Notfallservice
IYT_Sicherheitspaket umfassendes
Sicherheitspaket
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.   Mehr Informationen