; ; ; ; ; ;

Europa - Polen

  • Westpolen mit dem eigenen PKW entdecken
  • Westpolen mit dem eigenen PKW entdecken
  • Westpolen mit dem eigenen PKW entdecken
  • Westpolen mit dem eigenen PKW entdecken
  • Westpolen mit dem eigenen PKW entdecken
  • Westpolen mit dem eigenen PKW entdecken

Entdecken Sie das nahe Polen mit seinen wunderschönen alten Städten Krakau und Breslau und lernen Sie mehr über das polnische Essen und das Handwerk bei einem Backkurs, einem Töpferkurs und dem Besuch einer Glasbläserei.

mehr erfahren

7 Tage / 6 Nächte
Mietwagenreise
Flug auf Anfrage ergänzbar

Preis: ab 819 €

pro Person

Ihre Reiseexperten

1592839374_c16a4ba02f8e00b8e7ec069a8386b4ac.jpg

Radek

Polen Experte

mehr über Radek

team_img_1.jpg

Matthias Ruch

Ihr Ansprechpartner

Ich freue mich auf Ihre Fragen:

089/ 24295183

info@itsyourtrip.de

mehr über Matthias Ruch

 


Highlights


Lernen Sie, wie man die polnische Speise Obwazanki zubereitet

Nehmen Sie an einem Töpferkurs teil

Beobachten Sie Glasbläser bei Ihrer Arbeit

 

 

Hinweis: Diese Reise kann ganz individuell Ihren Wünschen angepasst werden. Sei es eine Verlängerung, eine Änderung der Route oder der Aktivitäten - schreiben Sie uns einfach, was Sie ändern möchten!

Reiseablauf als pdf abrufen

Reiseablauf

Entdecken Sie das nahe Polen mit seinen wunderschönen alten Städten Krakau und Breslau und lernen Sie mehr über das polnische Essen und das Handwerk bei einem Backkurs, einem Töpferkurs und dem Besuch einer Glasbläserei.


Tag 1: Krakau - Ankunft, Sightseeing Krakau


HNWEIS: Auf Anfrage bieten wir Ihnen auch gerne einen Mietwagen an.

Sie reisen auf eigene Faust an. Später am Nachmittag gibt Ihnen eine geführte Tour einen Gesamteindruck der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Krakau. Entdecken Sie den Wawelberg, einen ehemaligen Sitz polnischer Herzöge und Könige, die Wawel-Kathedrale – eine gotische Basilika, in der königliche Krönungen stattfanden und in der Könige und andere angesehene Polen begraben wurden. Sie besuchen auch den größten Marktplatz Europas mit Cloth Hall und St. Mary Basilica. Bei einem Spaziergang durch den Planty Park können Sie das Barbican und das St. Florian Tor bewundern, wertvolle Beispiele mittelalterlicher Verteidigungsarchitektur rund um Krakau. Unzählige Pubs und Restaurants, oft mit Live-Musik, schaffen eine magische und unvergessliche Atmosphäre in Krakau. Abendessen in einem lokalen Restaurant,Rückkehr in Ihr Hotel.
Besondere Attraktion nach der Tour: Workshop „Obwarzanki“.
Obwarzanki, diese unauffälligen Teigringe sind seit über 600 Jahren Teil der Geschichte unserer Stadt! Geliebt von Bürgern, Touristen und Tauben! Sie sind seit dem Mittelalter bekannt - Könige aßen sie, Ritter aßen sie, sogar Wawels Drache aß sie!
Erfahren Sie mehr und entdecken Sie, was sie einzigartig macht, während eines 1-stündigen Workshops zur Herstellung von Obwarzanki. Jeder Teilnehmer bekommt ein Stück Teig und stellt seinen eigenen Obwarzanek her.

Unterkunft in Krakau im 3* Best Western Old Town oder vergleichbar



Tag 2: Krakau - Czestochowa - Breslau (F)


Nach dem Frühstück Abfahrt nach Breslau mit Zwischenstopp in Czestochowa. Diese Stadt liegt inmitten der malerischen Jura-Felsen, die mit den Ruinen mittelalterlicher Burgen gekrönt sind. Für die Mehrheit der Polen ist Tschenstochau jedoch mit dem Jasna-Gora-Kloster und der Ikone der Schwarzen Madonna verbunden, der viele Wunder zugeschrieben werden. Das Heiligtum ist berühmt als einer der größten Pilgerorte der Welt, aber seine imposante Architektur lockt auch viele Touristen an.

Am frühen nachmittag Abfahrt nach Kluczbork, einer kleinen Stadt mit pituresker Altstadt und beeindruckenden Kirchen, und schließlich Ankunft in Breslau. Check-in in Ihrem Hotel, Abendessen in einem Restaurant.

Übernachtung im Hotel 3* Centrum Dikul oder vergleichbar



Tag 3: Breslau (F)


Nach dem Frühstück erwartet Sie eine Besichtigungstour in Breslau. Von allen Städten in Polen besitzt Breslau die vielleicht komplizierteste und turbulenteste Geschichte von allen. Wroclaw, bekannt unter Dutzenden verschiedener Namen, wurde wiederholt zwischen vier Ländern (und den zahlreichen vorangegangenen Königreichen) ausgetauscht und war eine der kulturell und architektonisch vielfältigsten Städte Mitteleuropas. Der erste offensichtlich zu besuchende Ort ist die Altstadt mit dem wunderbar restaurierten Marktplatz im Zentrum und dem Labyrinth aus gepflasterten Straßen, Kanälen, Brücken und Kirchtürmen. Im Wesentlichen von der Odra im Norden und der Fosa Miejska - oder dem Stadtgraben - im Süden begrenzt, befindet sich in diesem Gebiet, das einst von den mittelalterlichen Verteidigungsmauern der Stadt umgeben war, der Großteil der historischen Denkmäler und Museen von Breslau sowie viele schöne Universitätsgebäude, hoch aufragende Kirchen und die berüchtigten Zwerge der Stadt. Zur Altstadt gehört auch der „Bezirk des gegenseitigen Respekts“ - ein einzigartiges Viertel südwestlich des Marktplatzes, in dem fast nebeneinander die Kultstätten von vier verschiedenen Konfessionen liegen, darunter die einzige überlebende jüdische Synagoge der Stadt. Die Altstadt mag das Herz von Breslau sein, aber ihre Seele ist in Ostrów Tumski. Diese „Kathedraleninsel“ in fußläufiger Entfernung nordöstlich des Marktplatzes war der erste Teil von Breslau, der im 9. Jahrhundert von slawischen Stämmen besiedelt wurde. Seit der Errichtung eines Bistums im Jahr 1000 n. Chr. ist es ein wichtiger Ort von königlicher und religiöser Bedeutung geblieben und beherbergt die wichtigste Kathedrale der Stadt. Schließlich ist kein Besuch in Breslau vollständig ohne einen Ausflug östlich der Altstadt zur Centennial Hall, dem einzigen UNESCO-Weltkulturerbe der Stadt. Dieses herausragende Stück Architektur wurde 2013 100 Jahre alt und ist von wunderschönen Parks und Gärten umgeben, darunter der Breslauer Zoo und ein spektakulärer Multimedia-Brunnen. Nach der Stadtrundfahrt Freizeit.

Übernachtung im Hotel 3* Centrum Dikul oder vergleichbar



Tag 4: Breslau - Swidnica - Jawor - Schloss Ksiaz - Jelenia Góra (F)


Nach dem Frühstück Abfahrt ins Tal der Gärten und Paläste. Sie besuchen die Burg Ksiaz, eine der größten Burgen Europas, die drittgrößte Burg Polens. Die Geschichte des Schlosses ist sehr interessant, farbenfroh und voller ungelöster Rätsel. Ksiaz liegt im Landschaftspark Ksiaz und ist ein wesentliches Element der Piast Straße der Schlösser. Neben dem majestätischen Schloss und seinen beeindruckenden, reich verzierten Hallen und Salons bietet Ksiaz seinen Besuchern zahlreiche Attraktionen. Weiterfahrt nach Swidnica und Jawor, wo Sie die Evangelischen Friedenskirchen besuchen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Dann fahren wir nach Karpacz.

Übernachtung in Karpacz im 3* Dziki Potol oder vergleichbar


Weiteren Reiseverlauf anzeigen

Leistungen

Inkludierte Leistungen

Übernachtung, wie angegeben

Mahlzeiten, wie angegeben

Halbtagestour mit deutschsprachigem Guide in Krakau

Audioguide für das Schloss Ksiaz

Eintritt zu Julias Glassworks

Czestochowa: Jasna Gora-Kloster - Eintritt mit einem Muesumsguide

Swieradow Zdroj - Seilbahnfahrkarte

Boleslawiec - 2 Stunden Töpferkurs

Zoty Stok - Goldmine - Eintritt mit Museumsführer

24 Stunden Notfallservice im Reiseland

Exkludierte Leistungen

Mietwagen

Trinkgelder

Alle nicht angegebenen Leistungen

 

Gerne bieten wir Ihnen die passenden Flüge an. Oft gibt es jedoch online auf verschiedenen Flugportalen bessere Flugpreise Damit Sie nicht mehr als nötig zahlen, suchen wir Ihnen auch immer gerne ein entsprechendes Angebot heraus, wenn dieses günstiger ist als die Tarife, die wir von den Airlines bekommen. Sie können dann entscheiden, wo Sie die Flüge buchen, denn für den Reiseablauf macht dies keinerlei Unterschied.


Termine und Preise

Preise basierend auf 2 Teilnehmern

Anmerkung: Sollten mehr als 2 Personen reisen, sinkt der Preis, gerne unterbreiten wir ein individuelles Angebot. Dies gilt auch für Alleinreisende.
von - bis (täglich möglich) Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
01/01/2020 - 31/12/2020819 €1143 €
01/01/2021 - 31/12/2021842 €1177 €

Reisetipps

Polen

Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Länderinformationen. Mehr Informationen, wie beispielsweise wichtige Sehenswürdigkeiten und wichtige Webseiten finden Sie unter Reisetipps Polen.

 Lage


Polen ist ein Staat in Mitteleuropa und grenzt im Norden an Kaliningrad und an Litauen. Im Osten sind Weißrussland und die Ukraine Nachbarstaaten, im Süden Slowakei und Tschechien und Deutschland ist im Westen ein polnischer Nachbar.


Hauptstadt


Warschau ist sowohl die Hauptstadt, als auch die größte Stadt des Landes.


Landessprache


Polnisch


Einreisebestimmungen für Deutsche


Reisedokumente
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:


Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja
Kinderreisepass: Ja
Anmerkungen:
Alle Reisedokumente müssen noch gültig sein.


Medizinische Hinweise


Vorgeschriebene Impfungen: keine
Empfohlene Impfungen: Standardimpfungen; FSME, Hepatitis A, Hepatitis B und ggfs. auch Tollwut (abhängig von Reisebedingungen und &nda

mehr erfahren

Weitere ausgewählte Reisen

  • Route der Schlösser durch Polen

    Preis p.P: ab @@@ 689 €
    Reisedauer: 5 Tage / 4 Nächte
    mehr erfahren



Sicherheit inklusive

IYT_de-Ansprechaprtner Ansprechpartner
in Deutschland
IYT_Kundenzufriedenheit 98 % zufriedene
Kunden (Note 1,2)
IYT_Bestpreis Bestpreis-
garantie
IYT_Notfallservice 24 Stunden
Notfallservice
IYT_Sicherheitspaket umfassendes
Sicherheitspaket
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.   Mehr Informationen