21/11/2013

In unserem Magazin stellen wir jeden Monat ein neues Ziel in Südamerika vor. Heute ist es das wunderschöne und einzigartige Reiseziel Patagonien in Argentinien und Chile mit all seinen Reizen und seinem Charme. Rau, windig und bergig erstreckt sich das Land um das Kap Horn, eine der südlichsten Sphären der Erde in den Ozean.

Wo ist eigentlich Patagonien?

Das wunderschöne Patagonien befindet sich südlich der Flüsse Rio Colorado in Argentinien und Rio Bio Bio in Chile. Die Magellanstraße liegt jenseits des Landes im Süden. Patagonien gehört mit fünf Provinzen zu Argentinien, diese heißen Neuquén, Río Negro, Chubut, Santa Cruz und Tierra del Fuego. Weitere vier befinden sich in Chile. Durch die Anden wird das Gebiet von Patagonien in Westpatagonien, welches überwiegend zu Chile gehört geteilt und Ostpatagonien, welches in Argentinien liegt. Eine dritte Landfläche ist Feuerland, die ebenfalls oftmals zu dem Landstrich gerechnet wird. 

Welche Landschaft erwartet mich in Patagonien?

Ein Großteil des Gebietes von Patagonien ist mit steppenartigen Landschaften bedeckt, die als Pampas zählen. Der argentinische Teil des Landes liegt im Regenschatten, dies wirkt sich mit großer Trockenheit aus und in Chile herrscht regnerisches und kühles Klima, welches von den Westanden kommt. Auch der valdivianische Regenwald liegt hier in der Region. Westlich vor der Küste von Chile liegt die größte zusammenhängende Eismasse außerhalb der Pole und Grönland, dass Inlandeis. Die Region Feuerland zählt schon wieder zur subantarktischen Region.

47 2.JPG

Was unterscheidet Patagonien von anderen Reisezielen in Argentinien und Chile bzw. was macht es besonders?

Patagonien hat eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten.

- Patagonien bietet vorallem unglaublich viele Möglichkeiten zu wandern. Diese führen Sie (wahlweiße) durch einzigartige Landschaften und zwei Nationalparks, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Torres del Paine liegt auf chilenischer Seite und der Nationalpark Los Glaciares in Argentinien                                                                                                                                           

- Der Perito Moreno Glacier ist der wohl schönste Gletscher der Erde. Bei einer Gletscherwanderung lernt man das weite Gebiet sehr nahe kennen.

- Der Cerro Fitz Roy befindet sich in Argentinien und ist ein einzigartiger Gipfel, der in den Himmel ragt. Wenn man eine Wanderung an den Fluss des Fitz Roy unternimmt, kann man Vögel beobachten und die Natur genießen.      

- Ein Tipp ist auf jeden Fall auch eine Wanderung um die Laguna Torres bei der man die einzigartige Flora und Fauna der Gegend kennen lernen kann. Von El Chalten aus dauert die Wanderung circa 3 Stunden.    

- Aber auch den Seelöwen der Gegend sollte man einen Besuch abstatten. Verschiedene Exkursionen werden hierzu angeboten.

- Wunderbar Wandern kann man am Lago Roca, einem See, der mit vielen Waldgebieten umgeben ist. Er war früher ein Gletschersee und liegt an der Grenze zwischen Chile und Argentinien.

 

DSC01861.JPG

Zu welchen Aktivitäten lädt Patagonien ein?

In Patagonien kann man jede Art von Outdoor-Sport betreiben. Vor allen in den Anden gibt es verschiedene Möglichkeiten sich aktiv zu betätigen. Von Trekking über Bergsteigen und Kanu-Rafting gibt es hier alles. Man kann auch Gleitschirmfliegen, Reiten oder in den hohen Bergen Skifahren. Aber auch Tierbeobachter kommen hier voll auf Ihre Kosten. Aufgrund dieser Vielfalt eignet sich Patagonien gerade für Chile und Argentinien Individualreisen, da für jeden das richtige dabei ist.

DSC01011 3.JPG

Was hat Patagonien kulinarisch zu bieten?

Einzigartig und locker liegen sie auf den Tellern in den Restaurants, die Krabben, die kulinarische Spezialität Patagoniens. Bis zu über einen Meter können sie groß werden im Durchschnitt und bei dem rauesten Wetter werden sie eingefangen. Krabben sind hier eine kulinarische Delikatesse, die es in den Restaurants zu jeder Zeit auf dem Teller geben kann.

Welche Unterkunftsarten gibt es in Patagonien?

Die Art der Unterkunft hängt stets von der Gegend ab und damit verbunden der Besiedlung ab. Während sich in den größeren Orten sehr schöne, teilweise auch luxuriöse Hotels finden, kann man in den Nationalparks und weniger besiedelten Gegenden auch kleine Hütten anmieten. Eine ganz andere Art der Unterkunft bieten die wunderbaren Kreuzfahrten, die Ihnen Luxus selbst in sehr abgelegenen Gegenden bieten. Wir von IT'S YOUR TRIP haben aber sicherlich für jeden einen passenden Vorschlag.

Wann sollte man Patagonien am besten besuchen?

Die beste Reisezeit für die Region ist der Winter, also Dezember bis Februar. Vor allem im Süden ist es dort dann am wärmsten. Weiter im Norden sind die Monate im Frühling und Herbst wählbar. Die Atlantikküste kann man im Sommer entweder zum Baden oder zum Whale Watching nutzen, also Wale anschauen. Auch in den Anden kann man wandern und den größten Gletscher außerhalb der Antarktis besuchen. Der Winter ist dann schon unangenehmer. Einige Pisten können dann nicht befahren werden. Natürlich sind dann auch Stürme und Winde entlang der Küste vorhanden, die das Klima rau und kalt erscheinen lassen.

 

DSC01859.JPG

Wie komme ich nach Patagonien?

Die Anreise ist meist ab Frankfurt mit dem Flugzeug bis Buenos Aires oder noch besser bis Santiago. Von dort aus kann dann auch die Rundreise durch das Land beginnen. Man sollte sich mindestens 15 Tage Zeit nehmen, um alles anzuschauen.


Sie möchten diese faszienierende Gegend selbst bereisen? Dann wenden Sie sich an uns und wir freuen uns Ihnen Vorschläge zu unterbreiten. Wir, Ihr Argentinien und Chile Reiseveranstalter, freuen uns auf Ihre Anfragen.

Sie wollen mehr über diese wunderschönen Länder erfahren? Dann lesen Sie auch unsere Reisetipps Argentinien und Reisetipps Chile.

Sicherheit inklusive

IYT_de-Ansprechaprtner Ansprechpartner
in Deutschland
IYT_Kundenzufriedenheit 98 % zufriedene
Kunden (Note 1,2)
IYT_Bestpreis Bestpreis-
garantie
IYT_Notfallservice 24 Stunden
Notfallservice
IYT_Sicherheitspaket umfassendes
Sicherheitspaket
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.   Mehr Informationen